Entführung von 16-Jährigem in Heilbronn

Vier verdächtige Männer festgenommen

Männer zwingen einen Jugendlichen im März ins Auto, drohen damit, ihn „abzustechen“. Die Polizei nimmt jetzt vier Männer fest.

Die Entführer haben das Opfer laut Polizei mit dem Tod bedroht. Jetzt wurden Verdächtige festgenommen. (Symbolbild)

Die Entführer haben das Opfer laut Polizei mit dem Tod bedroht. Jetzt wurden Verdächtige festgenommen. (Symbolbild)

Von red/dpa/lsw

Die Polizei hat vier Männer festgenommen, die einen 16-Jährigen entführt und verletzt haben sollen. Sie sollen den Jugendlichen im März am Heilbronner Bahnhof gezwungen haben, in ein Fahrzeug einzusteigen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Dabei hätten die Verdächtigen im Alter von 15 bis 25 Jahren gedroht, den Jugendlichen „abzustechen“. Das Opfer konnte um Hilfe rufen. Von Passanten gerufene Polizisten konnten zwei Autos anhalten und den Jugendlichen befreien.

Hintergrund wohl Drogengeschäfte

Hintergrund der Tat sollen Streitigkeiten im Zusammenhang mit Drogenhandel im Kilo-Bereich gewesen sein. Gegen die Männer wurden Haftbefehle erlassen. Ermittelt wird wegen Verdachts des erpresserischen Menschenraubes. Bei Durchsuchungen in den Wohnungen der Festgenommenen beschlagnahmten die Beamten Beweise - darunter verkaufsfertig verpackte Drogen, Bargeld in vierstelliger Höhe, zwei Schreckschusswaffen und ein Butterfly-Messer.

Zum Artikel

Erstellt:
8. April 2022, 10:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!