USA

Waldbrand wütet im kalifornischen Yosemite-Park

Das sogenannte «Washburn»-Feuer hat sich bereits durch 188 Hektar Fläche gefressen - und es brennt weiter. Nun bedroht es auch noch ein besonderes Baumgebiet.

Dicker Rauch steigt in den Himmel auf.

© Uncredited/National Park Service/AP/dpa

Dicker Rauch steigt in den Himmel auf.

Von dpa

San Francisco - Ein Waldbrand im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien bedroht dort die Mariposa Grove mit ihren bekannten Mammutbäumen.

Nach Mitteilung der Behörden breitete sich das Feuer am Freitag (Ortszeit) am Südrand des Nationalparks in dem beliebten Ausflugsgebiet aus. Das sogenannte "Washburn"-Feuer war demnach bis Freitagabend auf eine Fläche von 188 Hektar angewachsen. Die Mariposa Grove wurde für Besucher geschlossen.

Mehrere Hundert Menschen in der nahe gelegen Ortschaft Wawona und auf einem Campingplatz wurden aufgefordert, die gefährdete Region zu verlassen. Die Ursache für das Feuer war zunächst nicht bekannt.

Das Washburn-Feuer lodert im Yosemite-Nationalpark.

© Uncredited/National Park Service/AP/dpa

Das Washburn-Feuer lodert im Yosemite-Nationalpark.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Juli 2022, 04:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen