Sibirien steht wieder in Flammen

Was bedeuten die Waldbrände in Sibirien für das Weltklima?

Ist es besonders trocken, können Waldbrände sich schneller ausbreiten. Gerade passiert das im Nordosten von Russland. Ein Wissenschaftler erklärt, welche Rolle der Klimawandel bei den Bränden in Sibirien spielt.

Russland, das flächenmäßig größte Land der Erde, hat zwischen Frühjahr und Herbst zunehmend mit großflächigen Wald- und Flächenbränden zu kämpfen.

© Imago/Pond5 Images

Russland, das flächenmäßig größte Land der Erde, hat zwischen Frühjahr und Herbst zunehmend mit großflächigen Wald- und Flächenbränden zu kämpfen.

Von Markus Brauer/dpa

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juni 2024, 10:10 Uhr
Aktualisiert:
28. Juni 2024, 20:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen