Krieg in der Ukraine

Wie groß ist eine Panzer-Kompanie?

Insgesamt liefern die europäischen Unterstützer der Ukraine wohl 84 deutsche Kampfpanzer. Auf dem Schlachtfeld werden sie aber frühestens im Mai sein.

Ein Leopard 2 A6 des Panzerlehrbataillons 93 bei einer Vorführung auf dem niedersächsischen Truppenübungsplatz Munster in der Lüneburger Heide.

© dpa/Peter Steffen

Ein Leopard 2 A6 des Panzerlehrbataillons 93 bei einer Vorführung auf dem niedersächsischen Truppenübungsplatz Munster in der Lüneburger Heide.

Von Franz Feyder

Wie groß ist eine Panzer-Kompanie? 

14 Kampfpanzer Leopard 2 A6 für eine Panzerkompanie will Deutschland der Ukraine liefern. Diese ist in der Bundeswehr wie auch in der Ukraine gegliedert in zwei Panzer für den Kompaniechef und seinen Stellvertreter sowie in drei Zügen mit je vier Kampfpanzern.

Wie groß ist ein Panzer-Bataillon?

Außer Deutschland wollen bislang auch die Niederlande von Deutschland geleaste Panzer, Finnland, Norwegen, Polen und Spanien die Ausrüstung für eine Leopard-Panzerkompanie an die Ukraine geben. Damit würden insgesamt mindestens 84 Leopard in das Kriegsgebiet geliefert. Das ist die Ausrüstung für zwei Panzerbataillone nach der im Westen gängigen Gliederung.

Zusammen mit den angekündigten 40 – 50 Abrams-Panzer aus den USA wurde die Ukraine damit über drei Bataillone neuer, den russischen Panzer überlegene Panzerverbände verfügen. Kampfpanzer werden immer nur gemeinsam mit Panzergrenadieren eingesetzt, um die Kampfpanzer vor Attacken gegnerischer Infanteristen in unübersichtlichem Gelände zu schützen.Dafür werden bereits Schützenpanzer Marder aus Deutschland und Bradley aus den USA geliefert; zudem Transportpanzer Stryker, auf dem bis zu elf Infanteristen Platz finden.

Lesen Sie auch:

Wann werden die Leopard 2 A6 in die Ukraine geliefert?

Um eine Besatzung für den Leopard in einem modernen Krieg kampf- und überlebensfähig zu machen, braucht es mindestens drei Monate intensiver Ausbildung und Trainings bis hin zur Ebene einer Kompanie. Das heißt: Stehen die Panzer sofort zur Verfügung und beginnt man sofort mit der Ausbildung der ukrainischen Soldaten, können die Panzer frühestens Mitte Mai in der Ukraine eingesetzt werden.

Eine Herausforderung für die Ukraine wird die Wartung, Instandsetzung und der Nachschub für die aus dem Westen übergebenen Kampfpanzer werden: Jeder Panzertyp hat eine eigene, teilweise höchst unterschiedliche Liefer- und Versorgungskette, die erst aufgebaut werden müssen. Bereits jetzt kommen auf einen kämpfenden ukrainischen Soldaten neun, die in logistisch unterstützen. Diese bereits ungute Verhältnis dürfte sich nach der Lieferung auf 1 zu 11 verschlechtern.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Januar 2023, 19:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen