Brand in Seniorenheim

Zehn Menschen werden in Kliniken behandelt

In Konstanz ist ein Seniorenheim in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich aus, nachdem das Feuer im Keller ausgebrochen war.

Feuerwehr und Polizei befreiten die Menschen aus dem Gebäude und brachten sie in umliegende Kliniken (Symbolfoto).

Feuerwehr und Polizei befreiten die Menschen aus dem Gebäude und brachten sie in umliegende Kliniken (Symbolfoto).

Von red/dpa/lsw

Zehn Menschen sind nach einem Brand in einem Konstanzer Seniorenwohnheim in Krankenhäuser gebracht worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, fing am Samstagnachmittag die Sauna im Keller aus noch ungeklärter Ursache an zu brennen.

Einsatzkräfte befreiten die Menschen aus dem Gebäude und brachten sie in umliegende Kliniken. „Überwiegend lagen Verletzungen durch Rauchgas vor“, heißt es weiter. Nach vorläufigen Schätzungen entstand ein Schaden von etwa 100.000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
10. April 2022, 12:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen