Unglück in Österreich

Zwei 17-jährige Deutsche sterben beim Skifahren

Im Skigebiet Steinplatte im Tiroler Bezirk Kitzbühel sind sich am Mittwoch zwei junge Skifahrer aus Deutschland gestorben. Die 17-Jährigen waren über den rechten Rand der Piste geraten.

Die zwei jungen Skifahrer waren wohl viel zu schell unterwegs.

© imago images/imagebroker/imageBROKER/Hans-Werner Rodrian via www.imago-images.de

Die zwei jungen Skifahrer waren wohl viel zu schell unterwegs.

Von red/dpa

Zwei 17-jährige Skifahrer aus dem Raum Berchtesgaden und aus der Oberpfalz sind beim Skifahren in Österreich ums Leben gekommen. Die beiden waren am Mittwoch im Skigebiet Steinplatte im Tiroler Bezirk Kitzbühel über den rechten Rand der Piste geraten, wie die Polizei berichtete.

Anschließend stürzten sie über teils mit Steinen durchsetztes und kaum mit Schnee bedecktes Alm- und Wiesengelände ab. Sie starben trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Laut Zeugen waren die beiden Jugendlichen auf der roten Piste mit sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen. Ein Polizeisprecher warnte noch einmal vor den möglichen Folgen zu schnellen Fahrens. „Es liegt neben der Piste einfach sehr wenig Schnee.“

Zum Artikel

Erstellt:
28. Dezember 2022, 18:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen