Stuttgarter Kickers bei Eintracht Trier

Die emotionalsten Bilder vom Kickers-Drama im Moselstadion

Die Stuttgarter Kickers bleiben weiter in der Oberliga. Wie dramatisch es beim Endspiel in Trier zuging, zeigen emotionale Bilder aus dem Moselstadion.

Heißblütig und  zuversichtlich präsentierte sich der mitgereiste Anhang der Kickers vor dem Spiel. Die Pyroshow wird ein rechtliches Nachspiel haben

© Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Heißblütig und zuversichtlich präsentierte sich der mitgereiste Anhang der Kickers vor dem Spiel. Die Pyroshow wird ein rechtliches Nachspiel haben

Von Philipp Maisel

„Mit zehn Mann waren wir die bessere Mannschaft, mit neun gleichwertig, am Ende ist das nur noch traurig“, sagte Kickers-Präsident Rainer Lorz nach der Partie. Wenn auch logischerweise etwas blau eingefärbt, es war viel Wahres dran an seiner Einschätzung. Die Kickers haben sich in Trier sehr ordentlich verkauft, hatte in der Nachspielzeit gar noch den Siegtreffer auf dem Fuß, am Ende war nur noch Enttäuschung.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Der Kommentar zum Spiel

Wir haben die emotionalen Bilder aus dem Moselstadion zusammengestellt, die das Drama in Trier produziert hat. „Bitterer geht es nicht, wir sind jetzt zweimal in dieser Saison nur wegen des Torverhältnisses gescheitert. Das tut so weh“, sagte Trainer Mustafa Ünal, um sogleich nach vorn zu blicken: „Die Mannschaft ist so charakterstark, sie kommt wieder“. Wie es bei den Stuttgarter Kickers nun weitergeht, werden wir im Tagesverlauf zusammentragen.

Vor der Partie war die Zuversicht groß: „Hold on, we are coming“ – die Fans der Blauen präsentierten sich in Trier mit einem großen Spruchband inklusive Pyroshow.

© Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Vor der Partie war die Zuversicht groß: „Hold on, we are coming“ – die Fans der Blauen präsentierten sich in Trier mit einem großen Spruchband inklusive Pyroshow.

Nach Abpfiff feierte allerdings der Gegner, Trierer Anhänger stürmten den Platz, bei den in Gelb spielenden Blauen herrschte Tristesse.

© Baumann

Nach Abpfiff feierte allerdings der Gegner, Trierer Anhänger stürmten den Platz, bei den in Gelb spielenden Blauen herrschte Tristesse.

Eine der tragischen Figuren bei den Kickers war Kapitän Nico Blank (rechts), der schon in der ersten Spielhälfte mit der Ampelkarte vom Platz musste und seine Tränen kaum zurückhalten konnte.

© Baumann

Eine der tragischen Figuren bei den Kickers war Kapitän Nico Blank (rechts), der schon in der ersten Spielhälfte mit der Ampelkarte vom Platz musste und seine Tränen kaum zurückhalten konnte.

Pure Enttäuschung: abzulesen im Gesicht von Sportchef Marc Stein.

© Baumann

Pure Enttäuschung: abzulesen im Gesicht von Sportchef Marc Stein.

Auch Denis Zagaria, der hier getröstet wird, musste vorzeitig vom Platz. Zu Neunt wehrten sich die Kickers bis zum Schluss, hatte in der Nachspielzeit sogar die Großchance zum Sieg ...

© Baumann

Auch Denis Zagaria, der hier getröstet wird, musste vorzeitig vom Platz. Zu Neunt wehrten sich die Kickers bis zum Schluss, hatte in der Nachspielzeit sogar die Großchance zum Sieg ...

... aber der Ball wollte nicht über die Linie. Die Spieler konnten es noch weit nach Spielende nicht fassen.

© Baumann

... aber der Ball wollte nicht über die Linie. Die Spieler konnten es noch weit nach Spielende nicht fassen.

Trainer Mustafa Ünal spendete den über 1000 mitgereisten Anhängern Applaus.

© Baumann

Trainer Mustafa Ünal spendete den über 1000 mitgereisten Anhängern Applaus.

Die Spieler vor der Kurve – sie bekamen aufmunternden Applaus.

© Baumann

Die Spieler vor der Kurve – sie bekamen aufmunternden Applaus.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juni 2022, 10:38 Uhr
Aktualisiert:
15. Juni 2022, 13:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen