Stuttgarter Kickers drei Punkte vorne

Freibergs Patzer für Mustafa Ünal nicht mehr als eine Randnotiz

Durch ihr 4:1 gegen den TSV Ilshofen und das 1:1 von Verfolger SGV Freiberg gegen den 1. CfR Pforzheim haben die Stuttgarter Kickers ihren Vorsprung an der Oberliga-Tabellenspitze auf drei Punkte ausgebaut.

Jubel in Blau: Mo Baroudi, Marian Riedinger, Markus Obernosterer, Mijo Tunjic und Luigi Campagna  (v.li.) freuen sich über den Treffer zum 4:1-Endstand.

Jubel in Blau: Mo Baroudi, Marian Riedinger, Markus Obernosterer, Mijo Tunjic und Luigi Campagna (v.li.) freuen sich über den Treffer zum 4:1-Endstand.

Von Jürgen Frey

Als kurz nach Spielende das 1:1 des SGV Freiberg gegen den 1. CfR Pforzheim im Gazi-Stadion durchgesagt wurde, brandete noch einmal großer Jubel auf. Durch das fünfte Unentschieden des Aufstiegskonkurrenten in diesem Jahr vergrößerte sich der Vorsprung des Fußball-Oberligisten Stuttgarter Kickers acht Spieltage vor Schluss auf drei Punkte, bei der Tordifferenz hat der zweitplatzierte SGV noch mit zehn Treffern die Nase vorne.

Rückstand in Unterzahl

Die Blauen hatten zuvor ihre Hausaufgaben gegen den TSV Ilshofen nach Anfangsschwierigkeiten souverän erledigt. Trotz eines frühen Rückstandes gab es einen ungefährdeten 4:1(3:1)-Sieg. „Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis. Wir sind auch nach dem 0:1 ruhig und stabil geblieben und haben an unserem Plan festgehalten, das war bei uns nach Rückschlägen nicht immer so“, sagte Kickers-Coach Mustafa Ünal.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Ivo Colic von den Stuttgarter Kickers: „Ich weiß, dass ich in der Oberliga den Unterschied ausmachen kann“

In Unterzahl waren die Kickers nach acht Minuten ins Hintertreffen geraten. Julian Schiffmann traf für das TSV-Team von Ex-Kickers-Spieler Ramazan Kandazoglu, als Mittelfeldspieler Ruben Reisig wegen einer Zerrung behandelt wurde, erst nach dem Gegentreffer kam für ihn Nico Blank. Das Ünal-Team ließ sich nicht aus dem Konzept bringen. Mohamed Baroudi traf nach Flanke von David Kammerbauer mit einer schönen Direktabnahme zum 1:1 (20./achtes Saisontor), Kevin Dicklhuber mit seinem 13. Saisontor per Strafstoß zum 2:1 (35./Ivo Colic war gefoult worden) und Konrad Riehle (44./sechstes Saisontor) schraubte das Halbzeitresultat auf 3:1.

Tunjic uneigennützig

Nach der Pause kontrollierten die Blauen vor 2380 Zuschauern das Spiel ohne Probleme, setzten aber erst in der Nachspielzeit noch einen Treffer drauf. Uneigennützig bediente Mijo Tunjic Markus Obernosterer (neuntes Saisontor), der den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Beide Routiniers waren eingewechselt worden – was zeigt, welche Qualität Ünal nachlegen kann. „Ich bin froh, dass wir solche Alternativen haben, das kann auf der Zielgeraden entscheidend sein“, sagte der Coach.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Marc Stein von den Stuttgarter Kickers: „Die Euphorie ist das Produkt guter Arbeit“

„Klar sind wir unzufrieden, wenn wir nicht von Beginn an spielen, aber nicht sauer – es zeigt einfach unseren Ehrgeiz“, meinte Obernosterer – und ergänzte mit Blick auf die Tabelle: „Wir müssen auf dem Boden bleiben, es ist noch lange nichts entschieden.“

Und wie reagierte der Trainer auf die gute Ausgangsposition, die nach der 1:2-Heimniederlage gegen den SGV Freiberg am 9. März bei einem Drei-Punkte-Rückstand noch ganz anders ausgesehen hatte? „Dass Freiberg gepatzt hat ist für mich eine Randnotiz und ändert gar nichts. Wir müssen weiter hart arbeiten.“ Schon am Mittwoch (18.30 Uhr) beim 1. FC Bruchsal.

Aufstellung Kickers

Castellucci – Moos (75. Tunjic), Zagaria, Kolbe Kammerbauer – Colic, Campagna, Reisig (9. Blank) – Riehle (59. Obernosterer), Dickluber (86. Riedinger), Baroudi.

Wir haben Fotos vom Duell SVK-TSV. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!

Restprogramm Kickers und SGV

27. April, 18.30 Uhr: 1. FC Bruchsal – Kickers, 18.30 Uhr: Freiburger FC – SGV

30. April, 16 Uhr: Kickers – FSV 08 Bietigheim-Bissingen, 14 Uhr: SGV – TSV Ilshofen

4. Mai, 19 Uhr: Kickers – 1. FC Rielasingen-Arlen, 18.45 Uhr: SGV – FC 08 Villingen

7. Mai, 17 Uhr: 1. Göppinger SV – Kickers, 15.30 Uhr: 1. FC Bruchsal – SGV

14. Mai, 14 Uhr: Kickers – FV Lörrach-Brombach, 14 Uhr: SGV – FSV 08 Bissingen

21. Mai, WFV-Pokal-Finale (Uhrzeit offen): Kickers – SSV Ulm 1846

21. Mai, 14 Uhr: 1. Göppinger SV – SGV

25. Mai, 19 Uhr: FC Nöttingen – Kickers

28. Mai, 15.30 Uhr: Kickers- SV Oberachern, 15,30 Uhr: SGV – FV Lörrach-Brombach

4. Juni, 15.30 Uhr: SF Dorfmerkingen – Kickers, 15.30 Uhr: FC Nöttingen – SGV

Mustafa Ünal freute sich, dass sein Team nach dem 0:1-Rückstand nicht die Ruhe verlor.

Mustafa Ünal freute sich, dass sein Team nach dem 0:1-Rückstand nicht die Ruhe verlor.

Standesgemäßes Ergebnis vor 2380 Zuschauern.

Standesgemäßes Ergebnis vor 2380 Zuschauern.

Markus Obernosterer  schoss sein erstes Tor nach seiner Verletzungspause – die fehlende Spielpraxis war ihm davor deutlich anzumerken.

Markus Obernosterer schoss sein erstes Tor nach seiner Verletzungspause – die fehlende Spielpraxis war ihm davor deutlich anzumerken.

Mo Baroudi schoss den wichtigen schnellen Ausgleich für die Blauen.

Mo Baroudi schoss den wichtigen schnellen Ausgleich für die Blauen.

Kevin Dicklhuber und Ivo Colic umarmen sich.

Kevin Dicklhuber und Ivo Colic umarmen sich.

Kevin Dicklhuber spielte im Sturmzentrum.

Kevin Dicklhuber spielte im Sturmzentrum.

Dicklhuber ist nun auch schon bei 13 Saisontoren angekommen.

Dicklhuber ist nun auch schon bei 13 Saisontoren angekommen.

Mo Baroudi hat inzwischen acht Saisontore auf seinem Konto.

Mo Baroudi hat inzwischen acht Saisontore auf seinem Konto.

Kevin Dicklhuber fiebert schon dem Spiel bei seinem Ex-Club 1. Göppinger SV am 7. Mai entgegen – davor stehen noch die Aufgaben in Bruchsal und gegen Bissingen an.

Kevin Dicklhuber fiebert schon dem Spiel bei seinem Ex-Club 1. Göppinger SV am 7. Mai entgegen – davor stehen noch die Aufgaben in Bruchsal und gegen Bissingen an.

Freundensprung von Mo Baroudi.

Freundensprung von Mo Baroudi.

Zum Artikel

Erstellt:
23. April 2022, 18:08 Uhr
Aktualisiert:
23. April 2022, 18:25 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen