Leichtathletik

Lückenkemper sprintet ins WM-Halbfinale - Burghardt raus

Die deutsche Meisterin Gina Lückenkemper hat ihren Vorlauf über 100 Meter bei der Leichtathletik-WM in Eugene souverän gemeistert. In 11,09 Sekunden rannte die 25 Jahre alte Sprinterin vom SCC Berlin auf den dritten Rang.

Steht im 100-Meter-Halbfinale: Gina Lückenkemper.

© Michael Kappeler/dpa

Steht im 100-Meter-Halbfinale: Gina Lückenkemper.

Von dpa

Eugene - Die deutsche Meisterin Gina Lückenkemper hat ihren Vorlauf über 100 Meter bei der Leichtathletik-WM in Eugene souverän gemeistert. In 11,09 Sekunden rannte die 25 Jahre alte Sprinterin vom SCC Berlin auf den dritten Rang.

Damit zog die EM-Zweite in das Halbfinale in der Nacht zum Montag (2.33 Uhr/MESZ) ein. Dagegen schied die Olympia-Fünfte Alexandra Burghardt aus Burghausen in Runde eins aus. Die 28-Jährige wurde in ihrem Lauf Sechste in nur 11,29 Sekunden.

Schnellste Sprinterinnen in den Vorläufen waren die Britin Dina Asher-Smith in 10,84 Sekunden und Titelverteidigerin Shelly-Ann Fraser-Pryce aus Jamaika in 10,87 Sekunden. Olympiasiegerin Elaine Thompson-Herah ließ es in 11,15 Sekunden gemächlicher angehen. In Eugene war die Jamaikanerin im vergangenen Jahr über 100 Meter 10,54 Sekunden gelaufen, die zweitschnellste jemals von einer Frau gerannte Zeit. Damit näherte sie sich dem Weltrekord der US-Amerikanerin Florence Griffith-Joyner von 10,49 Sekunden an.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2022, 03:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen