Manchester United

Ronaldo „glücklich“ über Rückkehr - Wirbel um Stadion-Abgang

Der wechselwillige Weltfußballer Christano Ronaldo hat sein erstes Spiel für Manchester United seit zwölf Wochen absolviert. Dabei gab es allerdings Wirbel um einen Stadion-Abgang des Portugiesen.

Cristiano Ronaldo hat sein erstes Spiel für Manchester United seit zwölf Wochen absolviert. (Archivbild)

© AFP/PAUL ELLIS

Cristiano Ronaldo hat sein erstes Spiel für Manchester United seit zwölf Wochen absolviert. (Archivbild)

Von kap/sid/dpa

Der portugiesische Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo freut sich inmitten der Wechselspekulationen, wieder für Manchester United aufzulaufen. „Ich bin froh, wieder da zu sein“, twitterte der 37-Jährige nach seinem ersten Auftritt für Manchester seit längerem zu einem Foto, das Ronaldo im United-Trikot zeigt. Dazu stellte er einen lachenden und einen Dankbarkeit ausdrückenden Smiley. Ronaldo wird derzeit mit zahlreichen anderen Vereinen in Verbindung gebracht.

Laut englischen Medienberichten soll Ronaldo am Sonntag bei einem Testspiel schon vor dem Abpfiff das Stadion verlassen haben. Der Portugiese hatte gegen den spanischen Club Rayo Vallecano in der ersten Halbzeit gespielt, war dann aber in der Pause von Trainer Erik ten Hag ausgewechselt worden. Von Fans aufgenommene Bilder sollen den Portugiesen beim Verlassen des Stadions während der laufenden Partie zeigen.

Ronaldo soll den Wechsel zu einem Club, der diese Saison in der Champions League spielt, anstreben. Deshalb war er zwischenzeitlich auch mit dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München in Verbindung gebracht worden. Ob der Portugiese am Sonntag (15.00 Uhr) beim Saisonauftakt der Premier League gegen Brighton & Hove Albion aufläuft, steht noch nicht fest.

Zum Artikel

Erstellt:
1. August 2022, 08:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen