Fußball-Ikone

Das Wichtigste zur Gedenkfeier für Franz Beckenbauer

Es wird ein bewegender Tag für Fußball-Fans in aller Welt. Bei der Gedenkfeier im Münchner Stadion nehmen Größen aus Sport und Politik sowie Freunde und Fans Abschied von Franz Beckenbauer.

Die Gedenkfeier für Franz Beckenbauer findet am Freitag in der Allianz Arena in München statt.

© Peter Kneffel/dpa

Die Gedenkfeier für Franz Beckenbauer findet am Freitag in der Allianz Arena in München statt.

Von Von Christian Kunz und Martin Moravec, dpa

München - Dieser Tag wird die Herzen vieler Menschen noch einmal berühren. Mit einer großen Gedenkfeier wird am Freitag (15.00 Uhr) in der Allianz Arena Abschied von Franz Beckenbauer genommen. Der "Kaiser" war am 7. Januar im Alter von 78 Jahren gestorben.

Beckenbauer war eine der prägendsten Persönlichkeiten des Fußballs weltweit. Der Vereinslegende will der FC Bayern zum Abschied einen "besonderen, emotionalen Rahmen" bieten. Die Gedenkfeier, die zahlreiche Fernsehsender übertragen, soll eine Würdigung des früheren Weltklassespielers und Weltmeister-Trainers werden. 

Welche Ehrengäste kommen zur Gedenkfeier? 

Als hochrangige Vertreter der Politik sind Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundeskanzler Olaf Scholz und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder dabei. Auch die Fußball-Stars des Vereins um Manuel Neuer und Thomas Müller verabschieden sich von einer der größten deutschen Persönlichkeiten. Viele Wegbegleiter aus dem facettenreichen Leben des als "Lichtgestalt" verehrten Beckenbauers gedenken im Stadion dem Freund und Gefährten. 

Die Gästeliste aus dem Fußball ist lang. Sie reicht von Bundestrainer Julian Nagelsmann über zahlreiche Weltmeisterkollegen des Spielers Beckenbauer von 1974 bis hin zu Weltmeistern des Trainers Beckenbauers aus dem Jahr 1990. Auch Prominente abseits des Fußballs um Tennis-Legende Boris Becker nehmen an der Gedenkfeier teil.

Wo läuft die Gedenkfeier im TV?

Die Trauerfeier wird im Fernsehen breit übertragen. Die ARD berichtet live und auch in ihrer Mediathek von der Veranstaltung, Esther Sedlaczek wird moderieren. Das BR Fernsehen überträgt ab 14.40 Uhr. Auch die TV-Sender RTL und ntv senden live, auf "RTL.de" kann man den Trauerakt streamen. Moderator Florian König führt ab 14.50 Uhr durch das RTL-Spezial "Abschied vom Kaiser – Trauerfeier für Franz Beckenbauer" aus dem Stadion des deutschen Fußball-Rekordmeisters. An seiner Seite ist nach Senderangaben Beckenbauers früherer TV-Weggefährte Günther Jauch. DAZN und Sky zeigen ebenfalls die Gedenkfeier. Sky Sport News beginnt die Übertragung um 14.30 Uhr mit einem Studio-Talk unter dem Motto "Servus, Franz!".

Wie viele Zuschauer werden erwartet? 

Rund 50.000 Besucher finden in der Arena Platz. Wegen spezieller Aufbauten für die Veranstaltung reduziert sich das normale Fassungsvermögen von 75.000 Zuschauern. Kostenlose Tickets sind kurzfristig auch noch am Freitag direkt am Stadion zu bekommen. Jeder, der dann noch zur Arena kommt, soll die Gelegenheit haben, sich vom "Kaiser" zu verabschieden. 

Wer wird Reden halten?

Bundespräsident Steinmeier und Ministerpräsident Söder werden als Vertreter der Politik die Verdienste von Beckenbauer würdigen. Von Vereinsseite sprechen Präsident Herbert Hainer und Ehrenpräsident Uli Hoeneß. Der 72-jährige Hoeneß ist zudem als Vertreter der Spielergeneration um Beckenbauer ein besonders enger Weggefährte. 

Welches Programm ist geplant?

Das Stadion öffnet um 12 Uhr. Von 13.40 Uhr an sind Musikbeiträge und eingespielte Filme angekündigt. Star-Tenor Jonas Kaufmann wird zu Beginn der Gedenkfeier die italienische Version von "Time to say Goodbye" und insgesamt drei Lieder singen. "Franz Beckenbauer ist in meinen Augen die größte Persönlichkeit des Vereins und des gesamten deutschen Fußballs, er ist als Sportler und Mensch unerreicht", sagte der 54-jährige Kaufmann. Die Gedenkfeier soll rund 75 Minuten dauern.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Januar 2024, 07:44 Uhr
Aktualisiert:
18. Januar 2024, 12:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen