European League of Football

Stuttgart Surge holt Quarterback Dante Vandeven

Nach vier Niederlagen in Folge baut Stuttgart Surge das Team um. Der angeschlagene Quarterback Randall Schroeder wird durch Neuzugang Dante Vandeven ersetzt – zudem müssen zwei weitere Spieler gehen.

Dante Vandeven (li.) als Quarterback im Trikot der Southeast Missouri State Redhawks lässt sich nicht vom Gegenspieler nervös machen.

© imago/ZUMA Wire

Dante Vandeven (li.) als Quarterback im Trikot der Southeast Missouri State Redhawks lässt sich nicht vom Gegenspieler nervös machen.

Von Jürgen Kemmner

Stuttgart Surge aus der European League of Football (EL) hat auf die Knieverletzung sowie die mäßigen Leistungen von Quarterback Randall Schroeder reagiert und hat Dante Vandeven als neuen Spielmacher verpflichtet. Der 25 Jahre alte US-Amerikaner spielte zuletzt für die Derby Braves in England und soll an diesem Sonntag (15 Uhr) im Spiel bei den Leipzig Kings den Club zum ersten Saisonsieg nach vier Niederlagen führen. Zwei Stuttgarter Profis mussten aufgrund des Teamumbaus ihre Spinde in Stuttgart-Degerloch räumen. Der Club hat sich von Runningback Chris Voumbo sowie Kicker Jonata Loria getrennt.

Neuzugang Dante Vandeven (1,88 Meter/95 Kilogramm) wuchs in Missouri auf und ging dort an die Jackson High School. Schon früh war er sportlich aktiv und konnte besonders im American Football als Quarterback auf sich aufmerksam machen. In seiner Zeit an der High School schaffte er es in zwei Saisons ins All-Conference Second Team und führte die Indians in zwei Saisons bis ins Viertelfinale der State Championships. In seinen letzten beiden Jahren warf er über 4400 Yards und 46 Touchdowns und konnte auch auf dem Boden mit über 1800 Laufyards und 39 Touchdowns überzeugen.

Seine ersten beiden Jahre am College verbrachte der Quarterback ab 2015 an der Southeast Missouri State University. Dort startete er zu Saisonbeginn als Nummer drei, arbeitete sich jedoch schnell hoch und spielte die letzten acht Spiele als Starter – und am Saisonende wurde er zum Ohio Valley Conference Neuling des Jahres gewählt. Nachdem er im nächsten Jahr nur in drei Spielen zum Einsatz kam, wechselte er an die Missouri Southern State University, wo er auch als Wide Receiver eingesetzt wurde. 2018 kam der Wechsel zur Central Methodist University. Schließlich folgte vergangenes Jahr der Sprung über den großen Teich, Vandeven lief für die Leicester Falcons und danach für die Derby Braves in England auf. Nun hofft der Quarterback auf den Durchbruch in der ELF – und den ersten Sieg für Stuttgart Surge in Leipzig.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juni 2022, 18:38 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen