Zverev bei „Wetten Dass...?“

Tennisspieler mit Corona infiziert

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev sollte bei „Wetten Dass...?“ auftreten – doch eine Corona-Infektion hindert ihn daran. Das hat auch Auswirkungen auf seine Rückkehr auf den Tennisplatz.

Alexander Zverev hat einen Rückschlag erlitten.

© dpa/Michael Schwartz

Alexander Zverev hat einen Rückschlag erlitten.

Von jka/dpa

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev hat rund drei Wochen vor seinem Comeback nach monatelanger Verletzungspause einen kleinen Rückschlag kassiert und sich mit Corona infiziert. Dies sagte der 25-Jährige am Samstag bei einer Videoschalte in die ZDF-Show „Wetten Dass...?“. Eigentlich sollte Zverev persönlich bei der Live-Sendung in Friedrichshafen anwesend sein.

„Ich wäre liebend gerne bei euch, bin aber leider vor vier Tagen positiv getestet worden. Schade, euch allen viel Spaß“, sagte der gebürtige Hamburger.

Erster Härtetest in Saudi-Arabien

Zverev, der zuletzt aus den Top 10 der Weltrangliste gerutscht war, will vor dem Start ins neue Tennisjahr einige Showturniere bestreiten. Der erste Härtetest soll in Saudi-Arabien beim Diriyah Tennis Cup stattfinden (8. bis 10. Dezember). 

Bei den French Open Anfang Juni hatte Zverev im Halbfinale gegen den späteren Sieger Rafael Nadal (Spanien) einen mehrfachen Bänderriss im Fuß erlitten, kurz vor der geplanten Rückkehr im September folgte ein Rückschlag und damit das Saisonende.

Zum Artikel

Erstellt:
19. November 2022, 21:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen