ATP-Turnier

Zverev erreicht nach Auftaktsieg Achtelfinale in Rom

Alexander Zverev hat das Achtelfinale des ATP-Masters von Rom erreicht. Der Tennis-Olympiasieger bezwang in seinem ersten Spiel in Italien den Argentinier Sebastian Baez mit 7:6 (8:6), 6:3.

Olympiasieger Alexander Zverev erreichte in Rom die nächste Runde.

© Andrew Medichini/AP/dpa

Olympiasieger Alexander Zverev erreichte in Rom die nächste Runde.

Von dpa

Rom - Alexander Zverev hat das Achtelfinale des ATP-Masters von Rom erreicht. Der Tennis-Olympiasieger bezwang in seinem ersten Spiel in Italien den Argentinier Sebastian Baez mit 7:6 (8:6), 6:3.

In der Runde der besten 16 trifft der an Nummer zwei gesetzte Hamburger nun auf Alex de Minaur aus Australien. Der 25-jährige Zverev hatte noch zuvor am Sonntag das Finale des Masters in Madrid gespielt und danach beim Sandplatz-Event in Rom in der ersten Runde ein Freilos. Im Foro Italico hatte er 2017 den Titel geholt.

"Von Madrid nach Rom zu kommen, ist nie einfach"

"Ich muss jetzt frisch werden", sagte er bei Sky. "Die letzte Woche war sehr gut, aber auch sehr anstrengend. Ich habe da immer bis spät in die Nacht gespielt, jetzt plötzlich um elf Uhr." Der einzige deutsche Starter bei den Männern in Rom hatte zu Beginn der Partie Probleme und machte unnötige Fehlern. Im Tiebreak ließ er sich trotz eines 6:2-Vorsprungs einholen, gewann den Satz aber doch noch nach 51 Minuten. "Das hätte in beide Richtungen gehen können", sagte er.

Im zweiten Durchgang schaffte er das erste und einzige Break der Partie und feierte am Ende den Sieg. "Ich bin froh, weiter zu sein. Von Madrid nach Rom zu kommen, ist nie einfach", resümierte er. Weil die spanische Hauptstadt deutlich höher liegt als die italienische und die Bälle anders fliegen, müssen sich die Profis umstellen.

Keine Probleme hatte Rom-Rekordsieger Rafael Nadal: Der Spanier, der auf der traditionsreichen Anlage schon zehnmal erfolgreich war, schlug den Amerikaner John Isner mit 6:3, 6:1. Er bekommt es nun mit dem Kanadier Denis Shapovalov zu tun. Der topgesetzte Novak Djokovic trifft auf dessen Landsmann Felix Auger-Aliassime.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2022, 13:38 Uhr
Aktualisiert:
11. Mai 2022, 16:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen