Neu im Kino

Die Filmstarts der Woche

Ein Drama, eine Komödie und ein Polit-Thriller - mit großer Vielfalt startet das Kino ins neue Jahr.

Priscilla (Cailee Spaeny) wirkt wie eine Gefangene in einem wunderschönen Käfig.

© Sabrina Lantos/Mubi/dpa

Priscilla (Cailee Spaeny) wirkt wie eine Gefangene in einem wunderschönen Käfig.

Von dpa

Berlin - Unterwegs und in Bewegung: Mit Sophia Coppola geht es zurück in die 60er und 70er Jahre. Michael Fassbender reist als Coach nach Amerikanisch-Samoa. Und mit Ayşe Polat wird es spannend in der Türkei.

Ambivalente Liebe - Coppolas Film über Priscilla und Elvis

Von 1967 bis 1973 war die heute 78-jährige Priscilla Presley mit Elvis verheiratet. Über ihr Liebesleben hat Priscilla einst ein Buch geschrieben, nun hat Sofia Coppola einen Film daraus gedreht. Es geht darin um Kontrollverhalten, Manipulationen, mutmaßliche Affären - aber auch um eine tiefe Verbundenheit. Coppola erzählt die Liebesgeschichte der beiden vom Moment des Kennenlernens bis zur Trennung. Wie man es von der 52-jährigen Oscar-Preisträgerin gewohnt ist, schwelgt das Drama in Melancholie.

Priscilla, USA/Italien 2023, 113 Min., FSK ab 16 Jahren, von Sofia Coppola, mit Cailee Spaeny und Jacob Elordi

Taika Waititi dreht Komödie mit Michael Fassbender

Die kleine Insel Amerikanisch-Samoa hält einen unliebsamen Rekord: Mit 31 zu 0 kassierte das Nationalteam des US-Außengebiets gegen Australien die höchste Niederlage in einem offiziellen Fußballwettbewerb. Inspiriert von der wahren Geschichte erzählt "Jojo Rabbit"-Regisseur Taika Waititi in seiner neuen Komödie "Next Goal Wins", wie das dauernd verlierende Team trotzdem zur Qualifikation für die Weltmeisterschaft antritt. Alle Hoffnung hängt an einem cholerischen Coach aus den USA, dessen Rolle Michael Fassbender übernimmt.

Next Goal Wins, USA 2023, 105 Min., FSK ab 0/o.A. Jahren, von Taika Waititi, mit Michael Fassbender, Elisabeth Moss, Oscar Kightley

Elektrisierender Polit-Thriller: "Im toten Winkel"

Der Polit-Thriller "Im toten Winkel" der türkisch-deutschen Regisseurin Ayşe Polat ("En Garde") bietet unterhaltsame Spannung und anregenden Stoff zum Nachdenken. Die Geschichte um den Dreh eines Dokumentarfilms im Nordosten der Türkei beleuchtet eindringlich das Leben der Kurden in der Türkei. Das bietet viele Denkanstöße zu gesellschaftlich relevanten Fragen. Filmfans dürfen staunen, wie wirkungsvoll dabei Krimi, Historiendrama, Polit-Parabel und Horror miteinander verwoben sind.

Im toten Winkel, Deutschland 2023, 117 Min., FSK ab 12, von Ayşe Polat, mit Katja Bürkle, Tudan Ürper, Çağla Yurga

Zafer (Ahmet Varli) mit seiner Tochter Melek (Cagla Yurga).

© missingFilms/dpa

Zafer (Ahmet Varli) mit seiner Tochter Melek (Cagla Yurga).

Zum Artikel

Erstellt:
1. Januar 2024, 22:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!