Backnanger Kreiszeitung

Schläuche, Infusionen und Apparate bestimmen das Bild auf der Covid-Intensivstation im Winnender Krankenhaus. Behandeln können die Ärzte aber nur die Symptome, ein wirkungsvolles Medikament gegen Covid-19 gibt es bis heute nicht. Fotos: B. Büttner
Top

Corona

Vermeidbares Leid

Auf der Intensivstation des Klinikums in Winnenden ringen 16 schwerkranke Coronapatienten mit dem Tod. Viele von ihnen sind weder alt noch vorerkrankt, aber fast alle sind ungeimpft. Ein Besuch auf der Covid-Station.

Stadt & Kreis

Ein Faible fürs Wetter im Gewächshaus

Der Burgstaller Michael Weigle betreibt in seinem Garten eine eigene Wetterstation. Hier verbindet sich seine Leidenschaft fürs Programmieren mit dem Interesse am Wetter. Mit seiner Anlage kann er auch Blattfeuchte, Taupunkt oder Hitze-Index bestimmen. Die Daten stellt er online.

SG Sonnenhof

Großaspach braucht wieder einmal einen neuen Trainer

In gut drei Jahren haben die Fußballer aus dem Fautenhau nun den zehnten Übungsleiter verbraucht, da Steffen Weiß nach dem 1:4 gegen Koblenz und dem Abrutschen auf einen Abstiegsplatz beim Fußball-Regionalligisten aus dem Fautenhau gehen muss. Die SG Sonnenhof verliert zurecht, da die Gäste in dem Kellerduell läuferisch besser, zweikampfstärker und auch aggressiver sind.

Corona

Der Nikolaus kommt auch in Coronazeiten

An der Bodelschwinghschule Murrhardt hat man sich daran gewöhnt, dass der Tagesablauf von der Pandemie geprägt ist. Die Regeln haben sich eingespielt, die Schüler mit geistiger Behinderung tragen ihre Masken ohne Murren. Advents- oder Weihnachtsfeier laufen in abgewandelter Form.

Was denken Sie über den Abschied von Bundeskanzlerin Angela Merkel?

583 abgegebene Stimmen

Corona im
Rems-Murr-Kreis

7-Tage-Inzidenz 549

Neue Covid-19-Fälle: 475

(Vorwoche: 405)

Covid-19-Todesfälle: 431

(+3)

Stand: 08.12.2021

Blick ins Umland

Moderner Marktbrunnen im Gespräch

Die Stadt Marbach am Neckar gestaltet die Fußgängerzone neu. Dabei muss auch ein Wahrzeichen der Stadt nun weichen. Sie will auch den Brunnen am neuen Standort zwischen den beiden Rathäusern verändern.

Stadt & Kreis

Von der Massenware zum Spitzenwein

Der Höhenflug des Aspacher Weins gipfelt bei der Weinprämierung in einer Flut von Auszeichnungen. Die Wengerter vom Kelterberg haben in der Qualität einen Quantensprung vollzogen und mit dem Ehrenpreis den Ritterschlag erhalten.
Dass die Wengerter die Qualität der Trauben an die erste Stelle stellen, hat sich ausgezahlt. Der Aspacher Wein hat heute einen guten Ruf.
Top

SG Sonnenhof

Heimdebakel kostet Großaspachs Trainer den Job

Der Fußball-Regionalligist aus dem Fautenhau verliert nach fünf Heimspielen ohne Niederlage das Kellerduell gegen Rot-Weiß Koblenz mit 1:4. Nur eine Stunde später muss Coach Steffen Weiß gehen.
David Tomic hatte mit einem Elfmeter die große Chance, Aspach in Führung zu bringen. Er traf nur die Latte und lag neun Minuten später mit der SG Sonnenhof 0:3 zurück. Foto: T. Sellmaier
Top

SG Sonnenhof

SG Sonnenhof: Daheim richten, was auswärts kaputt ging

Großaspachs Regionalliga-Fußballer erwarten heute Abend den Tabellennachbarn Koblenz zum Kellerduell. Mit einem Sieg im Nachholspiel kann die SG Sonnenhof für die Pleite in Kassel Wiedergutmachung betreiben und sich im Kampf gegen den Abstieg ein wenig Luft verschaffen.

Rems-Murr-Sport

RSV Waldrems: Gezittert, gekämpft und am Ende gefeiert

In einem echten Krimi holen sich die Fünferradballer aus Waldrems den vierten Titel in Folge. Um die insgesamt neunte deutsche Meisterschaft zu buchen, brauchen die Backnanger ein Tor in allerletzter Sekunde, ein Entscheidungsspiel und ein anschließendes Siebenmeterschießen.

Kultur im Kreis

„Das Stück passt perfekt in diese Zeit“

Mit dem Weihnachtsklassiker „Hilfe, die Herdmanns kommen!“ beginnt am 5. Dezember die neue Spielzeit im Bandhaus-Theater. Kernstück des Winterprogramms ist aber die Komödie „Kunst“. Sie hat den Leiterinnen Jasmin Meindl und Juliane Putzmann zufolge eine aktuelle Botschaft.

Kultur im Kreis

Dauerkichern und Gelächter in der Gruschtelkammer

Die Veranstaltung von Stephan Bauer „Weihnachten fällt aus! Josef gesteht alles!“ fand statt, bei scharfen Coronaregeln in der Auenwaldhalle. Es ist ein sich steigernder Horror, den der Kabarettist für den Weihnachtsabend in der eigenen Familie auf der Bühne heraufbeschwört. Das Publikum spendet amüsiert und begeistert reichlich Applaus.

In & Ausland

Inzidenz sinkt erneut leicht

dpa Berlin. Das RKI meldet einen Wert von 422,3 - in der Vorwoche hatte die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz noch bei 439,2 gelegen. Die Zahl... mehr...