Quoten

Münster-"Tatort" erfolgreichste TV-Sendung 2023

Kein schlechtes Ergebnis für den Show-Dino «Wetten, dass..?», der beim Fernseh-Jahresranking auf Platz zwei landet. Der Sieger ist ein alter Bekannter aus Westfalen.

Jan Josef Liefers (l) als Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne und Axel Prahl als  Frank Thiel am Set vom "Tatort Münster - MagicMom".

© Bernd Thissen/dpa

Jan Josef Liefers (l) als Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne und Axel Prahl als Frank Thiel am Set vom "Tatort Münster - MagicMom".

Von dpa

Frankfurt - Eine ARD-"Tatort"-Folge aus Münster mit Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) hat sich im vergangenen Jahr an die Spitze des TV-Quotenvergleichs gesetzt. Die Folge "MagicMom" im Ersten sahen im März durchschnittlich 13,93 Millionen Zuschauer ab drei Jahren (Marktanteil 40,5 Prozent), wie die AGF Videoforschung, die die Nutzung der meisten TV-Sender in Deutschland misst, in Frankfurt am Main mitteilte.

In dem vom öffentlich-rechtlichen Westdeutschen Rundfunk (WDR) produzierten Krimi ging es um den Tod einer Influencerin, die als "MagicMom" ihren Luxus-Alltag mit Mann und Kindern dokumentierte und damit auch Hass auf sich zog.

Auf Platz zwei landete der ZDF-Showklassiker "Wetten, dass..?", der an einem Samstagabend Ende November aus Offenburg ausgestrahlt wurde. Thomas Gottschalk moderierte die Sendung zum letzten Mal. 12,89 Millionen (45,8 Prozent Marktanteil) wollten die Show sehen, die einmalig im Jahr 2023 produziert wurde.

Das ZDF hat sich noch nicht öffentlich festgelegt, ob "Wetten, dass..?" eine Zukunft haben wird. Der öffentlich-rechtliche Sender in Mainz hatte den Showklassiker, der in den 1980ern gestartet war, im Jahr 2014 auch wegen sinkender Quoten eingestellt. 2021 gab es eine Retro-Show, es folgten zwei weitere Ausgaben 2022 und im November 2023.

ZDF-Intendant Norbert Himmler sagte vor kurzem der Deutschen Presse-Agentur über die Sendung von Ende November: "Das war ein großer, auch nostalgischer Moment, den wir da erlebt haben. Er hat die Stärke und die Kraft des Formates noch einmal gezeigt. Jetzt machen wir eine Denkpause, frei nach dem James-Bond-Titel: "Sag niemals nie"." Laut AGF Videoforschung war die ZDF-Show beim jüngeren Publikum (14 bis 49 Jahre) sogar die erfolgreichste Sendung im Quoten-Ranking.

Auf Rang 3 beim Gesamtpublikum ab drei Jahren landete nochmals der Münster-"Tatort". Die Folge "Der Mann, der in den Dschungel fiel" sahen im Dezember 11,61 Millionen Zuschauer (37,7 Prozent).

Zum Artikel

Erstellt:
5. Januar 2024, 13:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!