Vorfall in Pforzheim

Autofahrer mit 3,9 Promille unterwegs

In Pforzheim setzt sich ein Mann mit 3,9 Promille hinters Steuer. Wegen seiner auffälligen Fahrweise ruft ein Zeuge die Polizei, die den 41-Jährigen aus dem Verkehr zieht.

Die Polizei untersagte dem Mann die Weiterfahrt (Symbolbild).

© IMAGO/Herrmann Agenturfotografie/IMAGO

Die Polizei untersagte dem Mann die Weiterfahrt (Symbolbild).

Von red/dpa/lsw

Ein Autofahrer ist in Pforzheim mit 3,9 Promille aus dem Verkehr gezogen worden. Ein Zeuge hatte wegen der auffälligen Fahrweise des 41-Jährigen die Polizei verständigt, wie die Beamten am Donnerstag mitteilten.

Der Mann, der mit zwei Mitfahrern unterwegs war, hatte am Mittwoch sein Auto geparkt und wurde dann von der Polizei angetroffen. Nachdem der vorläufige Atemalkoholwert von 3,9 Promille gemessen wurde, wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Dezember 2023, 15:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen