Ex-Topmodel

Claudia Schiffer erscheint mit Katze bei Filmpremiere

In einem Rucksack hat Claudia Schiffer eine Katze zu einer Filmpremiere mitgebracht. Für den ungewöhnlichen Begleiter gab es auch einen Grund – das Tier spielte im Film mit.

Hat die Katze im Sack: Claudia Schiffer in London

© dpa/Scott A Garfitt

Hat die Katze im Sack: Claudia Schiffer in London

Von mbo/dpa

Das ehemalige deutsche Topmodel Claudia Schiffer (53) ist mit einem besonderen Begleiter zu einer Filmpremiere in London erschienen – sie hatte im Rucksack eine Katze dabei. Schiffer besuchte am Mittwochabend die Premiere des Films „Argylle“, mit dessen Regisseur Matthew Vaughn sie verheiratet ist. Die Katze gehört ihrer Familie, wie Schiffer dem Fernsehsender Sky News erzählte. Das Tier spielt in dem Spionagefilm auch mit, nämlich als Katze Alfie.

Ursprünglich sei dafür eine andere Katze eingeplant gewesen, aber ihr Mann habe dann gesagt, die Katze sei ein furchtbarer Schauspieler, scherzte Schiffer am roten Teppich. Er habe dann zu ihrer Tochter Clementine gesagt: „Kann ich deine Katze benutzen?“

Ihre Tochter habe sich eine Katze gewünscht, weil sie sie bei Musikstar Taylor Swift gesehen habe. „Und dann haben wir ihr die Katze als Überraschung geschenkt.“ Nun sei sie im Film gelandet. „Und seitdem ist die Katze ein großer Filmstar geworden.“ Ob das dem Tier gefällt? Auskunft darüber hat es nicht gegeben ...

Zum Artikel

Erstellt:
25. Januar 2024, 10:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen