CMT gibt zum Abschluss noch einmal Vollgas

Großer Andrang am letzten Messetag: Zahlreiche Besucher nutzen noch ein letztes Mal die Chance auf Reise-Schnäppchen und holen sich Inspirationen.

Am Abschlusstag waren die Hallen noch einmal rappelvoll.

© dpa/Marijan Murat

Am Abschlusstag waren die Hallen noch einmal rappelvoll.

Von Julia Schenkenhofer

Stuttgart - Eine lange Schlange bildet sich schon um kurz vor elf in Halle 4 beim Reisebüro der Lufthansa. Plakate mit Angeboten für die kommende Urlaubsreise locken die Passagiere hier her: „Wir wollen mal schauen, ob es für unseren Sommerurlaub ein gutes Angebot gibt“, sagt Johanna aus Gärtringen, die mit ihrem Mann am Sonntag die Messe CMT in Stuttgart besucht. Die beiden sind „alte CMT-Hasen“, wie sie erzählen. „Es ist immer ein schöner Ausflug und auch wie ein Kurzurlaub. Gebucht haben wir hier auch schon mal – eine Kreuzfahrt“, berichten sie weiter. Gute Rabatte habe es damals auf Zusatzleistungen gegeben. Auf ein ähnliches Schnäppchen hoffen sie auch diesen Sonntag. Dass sie sich den letzten Tag der Besuchermesse für ihren Ausflug ausgesucht haben, spielt dabei keine Rolle: „Wir hatten heute halt Zeit“, lautet ihre Erklärung.

Eine Familie aus Nürtingen hingegen hat sich im Vorfeld durchaus damit beschäftigt, dass die CMT am Sonntag ihren letzten Tag hat: „Wir haben es total verpennt, wir dachten, die Messe geht noch eine Woche. Am Freitag haben wir dann festgestellt, dass heute der letzte Tag ist.“ Also seien sie kurzfristig zum letzten Messetag hergekommen: „Ich hätte schon gedacht, dass heute weniger los ist, weil vielleicht schon viele dort waren und der Wanderschwerpunkt auch nicht mehr ist“, so Vater Stefan. Die junge Familie möchte sich die Reisemobile anschauen, um von den Messerabatten zu profitieren: „Deshalb war es uns auch wichtig, hier noch herzukommen – da kann man schon gut sparen“, erzählen sie. Zum gewünschten Modell und den Preisen haben sie sich schon im Vorfeld informiert: „Wir spielen schon länger mit dem Gedanken, uns so etwas zu kaufen“. Das freut vor allem die Kinder, die am Vormittag freudig die Reisemobile begutachten, Tische ausklappen und Probeliegen. Papa Stefan enttäuscht nur eine Sache: „Ein kleiner Teil von mir hat ja gehofft, dass es am letzten Tag noch einmal mehr Rabatte gibt, aber ich glaube, das ist hier nicht so“, sagt er lachend.

Auf Nachfrage bestätigen das einige Hersteller und Reisebüros: besondere Rabatte für den letzten Messetag seien nicht vorgesehen. Und auch sonst ist nicht viel davon zu spüren, dass die CMT bald ihre Türen für dieses Jahr schließt. Von Minute zu Minute werden die Flure voller, zahlreiche Menschen schieben sich durch die Gänge. An manchen Stellen ist kaum ein Durchkommen und an einigen Ständen haben sich schon am Vormittag Schlangen gebildet. „Man merkt höchstens daran, dass langsam die Gummibärchen ausgehen, dass wir heute den letzten Tag haben. Sonst ist es ein Tag wie jeder andere“, erzählt eine Mitarbeiterin am Stand der SSB.

Und auch am experimenta-Stand rechnet die Mitarbeiterin heute nicht mit einer Flaute: „Sonntage sind immer gut besucht. Ich glaube schon, dass wir heute noch einmal gute Besucherzahlen haben werden. Vor allem, weil sonntags immer viele Familien kommen“. Auch einen Stand weiter, ist Matthias Grief optimistisch: „Heute geht noch was“, sagt er, während sich die Messehalle füllt. Auch generell zieht er ein positives Fazit von der CMT: „Unsere Erwartungen wurden erfüllt“.

Das bestätigt auch Simon Zehender vom ADAC-Reisen-Stand: „Wir haben unseren Umsatz vom vergangenen Jahr bereits am Donnerstag erreicht“.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Januar 2024, 22:04 Uhr
Aktualisiert:
22. Januar 2024, 21:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!