Auktion

Elton John versteigert private Kunstsammlung bei Christie's

Fotografien, Skulpturen, Kostüme, Porzellan - und ein Flügel. Elton John lässt Teile seiner privaten Kunstsammlung versteigern.

Elton John bei seinem Auftritt auf der Pyramid Stage des Glastonbury Festivals in Worthy Farm in Somerset. Der britische Popstar Elton John versteigert Teile seiner privaten Kunstsammlung.

© Yui Mok/PA Wire/dpa

Elton John bei seinem Auftritt auf der Pyramid Stage des Glastonbury Festivals in Worthy Farm in Somerset. Der britische Popstar Elton John versteigert Teile seiner privaten Kunstsammlung.

Von dpa

New York/London - Der britische Popstar Elton John (76) versteigert Teile seiner privaten Kunstsammlung. Wie das Auktionshaus Christie's mitteilt, sollen die Gegenstände aus Elton Johns Zuhause in der US-Metropole Atlanta im Februar in New York in insgesamt acht Auktionen unter den Hammer kommen. Darunter vor allem Fotografien, aber auch andere Gegenstände wie Skulpturen, Kostüme, Porzellan und ein Flügel.

Er habe zuerst nur ein Appartement gehabt in Atlanta, nach und nach habe er die angrenzenden Wohnungen gekauft, um die vielen Fotografien unterzubringen, sagte der Popstar in einem Gespräch mit Christie's. Sein Mann David Furnish bezeichnete das Domizil als "schönste Galerie der Welt inmitten von Baumwipfeln".

Die Residenz in der Peachtree Road Atlanta, wo er mehr als 30 Jahre lang lebte, brauche er nach Beendigung seiner Tournee-Karriere nun nicht mehr, hieß es in der Christie's Mitteilung weiter. Die Auktion trägt den passenden Titel "The Collection of Sir Elton John: Goodbye Peachtree Road". Nach der Adresse hatte der Popstar auch sein 27. Studioalbum benannt. Die Auktionen finden zwischen dem 21. und 28. Februar statt. Vom 9. bis 21. Februar sind die Objekte bei Christie's in New York in einer Ausstellung für die Öffentlichkeit zu sehen.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Januar 2024, 19:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!