Wandertipps für Baden-Württemberg

Idylle am Sulzbachsee

Der Sulzbachsee am Rande des Schönbuchs ist zwar ein Stausee, aber so schön in die Umgebung eingewachsen, dass er wie ein natürlicher See wirkt.

Der Sulzbachstausee an einem freundlichen Wintertag

© Dieter Buck

Der Sulzbachstausee an einem freundlichen Wintertag

Von Dieter Buck

Auf- und Abstiege: etwa 160 Meter

Dauer: etwa 2 1/2 Stunden

Anfahrt: Den Ausgangspunkt erreicht man von Steinenbronn aus, wenn man in Richtung Schönaich fährt oder von Böblingen aus, wenn man über Schönaich in Richtung Steinenbronn fährt. Von dieser Richtung aus geht es nach Schönaich vor dem Wald links hinab zur Gaststätte Sulzbachtal, nach rechts wird der Parkplatz (Roter Berg) angezeigt. Fürs Navi: GPS-Koordinaten für den Parkplatz 48.663368, 9.084570. Öffentlich: S-Bahn bis Böblingen, dann Taxi bis Schönaich/ Roter Berg oder S-Bahn bis Leinfelden, dann Bus mit Umsteigen in Steinenbronn. Info www.efa-bw.de

Hier gehts lang:

Wer am Waldparkplatz 1 geparkt hat, geht am Wanderschild Roter Berg kurz nach Norden. Am nächsten Querweg steht das Schild Roter Berg, links vor dem Wald befindet sich der kleinere Parkplatz. Hier gehen wir im Weg Am Tor geradeaus in Richtung Norden bzw. biegen vom Parkplatz kommend links ab.

Bald kommen wir zur K1051 2, wo sich auch die Bushaltestelle Roter Berg befindet. Wir überqueren die Straße und gehen durch den Wald bis zu einem querenden Asphaltsträßchen mit dem Schild Sulzbach. Wir halten uns auch hier rechts, biegen aber links ab in die Straße Am Esslinger Tor. Wir wandern entlang von Weiden, dann kommt der Wald.

Den nächsten rechts abgehenden Weg ignorieren wir und wandern mit dem Zeichen blauer Punkt geradeaus weiter. Bevor wir zum Waldrand kommen, zweigen wir rechts ab in den Weg Krummer Winkel 3. Nach etwas bergab geht es in einer Rechtskurve links ab. Auf einem Pfad kommen wir zu zwei Brücken über den Sulzbach. Nach der zweiten erreichen wir den Stuttgarter Weg 4. Wir biegen rechts ab. Später steigt der Weg an und nach einer Rechts-, dann Linkskurve kommen wir zur Dachsbauallee 5. Hier halten wir uns rechts. Dieser Weg zieht nach links, wir gehen aber auf einem unbefestigten Weg geradeaus weiter.

Nach einer Weile nehmen wir den ersten rechts abgehenden Weg 6. Wir dürfen nicht den mit dem blauen Balken markierten Pfad verpassen, der rechts abzweigt 7. Er führt steil hinab, wir überqueren einen Weg und gehen entlang des Sulzbachs bis zu einem Querweg. Hier halten wir uns am Schild Oberes Sulzbachtal links. Weiter entlang des Baches kommen wir zu einer Unterführung 8. Um sie zu erreichen gehen wir kurz nach links, überqueren den Bach auf Trittsteinen und halten uns rechts bis zum Durchlass.

Auf seiner anderen Seite gehen wir noch kurz am Bach entlang, dann treffen wir bei einem querenden Weg auf das Schild Sulzbachtal Maiermahd. Wir orientieren uns links, dann gleich darauf am Schild Maiermahd rechts.

Nun folgen wir dem Bach und überqueren ihn. Etwas später vereinigt sich unser Weg mit dem Weg Lindenrain. Links liegt nun der Sulzbachstausee. Wir können dem breiten Forstweg weiterfolgen, schöner ist es aber, wenn wir nach kurzer Zeit nach links hinaus zum See 9 gehen und am Ufer entlang wandern.

Vor der Staumauer gehen wir nach rechts hinauf zur Staumauer. Dann gehen wir zurück und auf der Treppe weiter hinauf zu dem querenden Weg. Dort biegen wir am Schild Sulzbachsee Staumauer West links ab. Gleich darauf halten wir uns am Schild Sulzbachhalde rechts.

Nun folgen wir dem blauen Punkt. Nach einer Weile halten wir uns am querenden Lettenweg rechts. Wir wandern geradeaus. Etwas später können wir rechts zu einem idyllischen See gehen. Danach folgen wir dem Weg weiter. Er bringt uns zu der Kreuzung, hinter der der Parkplatz liegt.

Kartentipp:Wanderkarte W228 Stuttgart, 1:25 000, Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL) oder Wanderkarte mit Radwegen Blatt 50-539 Stuttgart Südwest, 1:25 000, NaturNavi.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Januar 2024, 16:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen