Energiewende in Baden-Württemberg

Kretschmann will auch Militärgebiete für Windkraft nutzen

Auch militärische Flächen sollen nach dem Willen von Baden-Württembergs Ministerpräsident, Winfried Kretschmann, für die Gewinnung erneuerbarer Energie genutzt werden.

Winfried Kretschmann (Grüne) will zwei Prozent der Fläche Baden-Württembergs für Windkraft und Photovoltaik nutzen. (Archivbild)

© dpa/Bernd Weißbrod

Winfried Kretschmann (Grüne) will zwei Prozent der Fläche Baden-Württembergs für Windkraft und Photovoltaik nutzen. (Archivbild)

Von red/epd

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) will Anlagen für erneuerbare Energien auch in militärischen Gebieten. „Wir brauchen mehr Flächen“, sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart.

Er werde in Bälde ein Gespräch dazu mit Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) führen. Die Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, zwei Prozent der Fläche Baden-Württembergs für Windkraftanlagen und Freiflächenphotovoltaik auszuweisen. Dazu müssen laut Kretschmann Militärgebiete einbezogen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Dezember 2023, 13:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen