Bauernproteste in Frankreich

Landwirte rufen zur Blockade von Paris auf

Auch in Frankreich demonstrieren aktuell Landwirte gegen die Politik der aktuellen Regierung. Am Freitag wollen sie fünf Autobahnen Richtung Paris blockieren.

Auch in Frankreich demonstrieren – ähnlich wie in Deutschland – die Landwirte und blockieren Straßen.

© AFP/SEBASTIEN BOZON

Auch in Frankreich demonstrieren – ähnlich wie in Deutschland – die Landwirte und blockieren Straßen.

Von shm/dpa

 Nach tagelangen Protesten von Bauern in Frankreich haben Agrargewerkschaften zu einer Blockade von Paris aufgerufen. Ab Freitagmittag sollten fünf Autobahnen in Richtung der Hauptstadt blockiert werden, hieß es in einem Aufruf, über den der Sender France Info am Donnerstag berichtete.

Ebenfalls am Freitag wollte Premierminister Gabriel Attal konkrete Hilfen für die Landwirte verkünden. Diese setzten am Donnerstag ihre Blockaden von Autobahnen in vielen Landesteilen fort. Vor Verwaltungsgebäuden und einigen Supermärkten kippten die Landwirte Gülle und Stroh aus. Das Innenministerium wies die Polizei zur Zurückhaltung an.

Vor allem der Biolandwirtschaft und dem Weinbau gehe es schlecht

Die Gewerkschaften legten der Regierung am Mittwochabend einen Forderungskatalog vor. Demnach verlangen sie Nothilfen für die Sektoren, denen es am schlechtesten gehe - vor allem die Biolandwirtschaft und den Weinbau, sowie Entschädigung für den höheren Dieselpreis.

Außerdem sollten etwa Regelungen zur Wasserentnahme und zum Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zurückgenommen werden. Den Protesten schlossen sich auch Fischer an, für die erstmals zum Schutz von Delfinen an der Atlantikküste ein einmonatiges Fangverbot greift.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Januar 2024, 16:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen