Schwarzwald

Mitglieder zweier Familien prügeln sich auf Straße

Rund 20 Personen aus zwei Familien haben sich auf einer Straße in Bötzingen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) geprügelt. Auch ein Messer war im Spiel. Was war passiert?

Rund 20 Personen aus zwei Familien sollen sich auf einer Straße im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald geprügelt haben (Symbolfoto).

© IMAGO/Maximilian Koch/IMAGO/Maximilian Koch

Rund 20 Personen aus zwei Familien sollen sich auf einer Straße im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald geprügelt haben (Symbolfoto).

Von dpa/lsw

Mitglieder zweier Familien sollen sich vermutlich wegen einer Scheidung auf einer Straße in Bötzingen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) geprügelt haben. Etwa zwanzig Menschen sollen an der Schlägerei beteiligt gewesen sein, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Auch ein Messer sei im Spiel gewesen, dadurch seien drei Menschen verletzt worden. Eine weitere Person wurde demnach bei der Schlägerei verletzt und begab sich eigenständig in eine Klinik. Der Streit der beiden Familien sei mutmaßlich durch die Scheidung am selben Tag in Gewalt eskaliert.

Die hinzugerufene Polizei beruhigte den Streit am Dienstagabend. Zunächst wollten die Beamten ermitteln, wer für die Messerangriffe verantwortlich war.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Januar 2024, 15:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen