Unternehmen in Baden-Württemberg

SAP-Mitarbeiter sollen drei Tage die Woche ins Büro oder zum Kunden

Der baden-württembergische Softwarekonzern überarbeitet seine Richtlinien, was flexibles Arbeiten angeht. Was sie vorsehen.

Bei SAP gelten neue Homeoffice-Regeln. (Archivbild)

© imago images/Arnulf Hettrich/Arnulf Hettrich via www.imago-images.de

Bei SAP gelten neue Homeoffice-Regeln. (Archivbild)

Von red/dpa/lsw

Der Softwarekonzern SAP hat seine Richtlinien zur flexiblen Arbeit nach eigenen Angaben weiterentwickelt. „Ab diesem Monat und mit einer Übergangsfrist bis Ende April 2024 setzen wir voraus, dass Mitarbeitende drei Tage pro Woche im Büro oder vor Ort bei Kunden oder Partnern arbeiten, vorbehaltlich des lokalen Arbeitsrechts und der Beteiligung der Sozialpartner“, teilte ein Sprecher am Mittwoch auf Anfrage mit. Zuvor hatte die „Rhein-Neckar-Zeitung“ berichtet.

Vertrauensprinzip gelte weiterhin

Zur bisherigen Regelung machte der Sprecher des Konzerns aus Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) keine genaueren Angaben. Nur so viel: Zuvor sei in Sachen mobiler Arbeit in Absprache mit dem oder der jeweiligen Vorgesetzten auch mehr möglich gewesen. Das Vertrauensprinzip gelte weiterhin.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Januar 2024, 16:26 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen