Demonstration in Berlin

Tausende Menschen bei Demo gegen Rechts am Brandenburger Tor

Mehrere Tausend Menschen demonstrierten am Sonntag in Berlin gegen Rechtsextremismus. Bei der Veranstaltung am Brandenburger Tor nahmen unter anderem Bundeskanzler Olaf Scholz und Außenministerin Annalena Baerbock teil.

Mehrere tausend Menschen demonstrierten in Berlin gegen Rechtsextremismus.

© IMAGO/Achille Abboud

Mehrere tausend Menschen demonstrierten in Berlin gegen Rechtsextremismus.

Von dpa

Tausende Menschen haben am Sonntag vor dem Brandenburger Tor in Berlin gegen Rechtsextremismus demonstriert. Wie eine Polizeisprecherin der Deutschen Presseagentur sagte, versammelten sich am Nachmittag zunächst „mehrere Tausend“ Teilnehmer. Eine Sprecherin der Klimaschutzgruppe Fridays for Future, die auch zu der Demonstration aufgerufen hatte, bezifferte die Zahl auf 25 000. Es kam laut Polizei zunächst zu keinen Zwischenfällen. Auf Transparenten waren etwa Sprüche wie „AfD ist keine Alternative“ zu lesen.

Bei der Veranstaltung unter dem Motto „Demokratie verteidigen“ wurde unter anderem die Linken-Bundesvorsitzende Janine Wissler erwartet. Klimaaktivistin Luisa Neubauer hielt eine Rede. Auch in Potsdam hatten Tausende Menschen am Sonntag ein Zeichen gegen Rechts gesetzt. Unter den Teilnehmenden waren auch Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) sowie Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne).

Zum Artikel

Erstellt:
14. Januar 2024, 17:46 Uhr
Aktualisiert:
14. Januar 2024, 18:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen