VfB Kurzpässe

VfB Kurzpässe

Von red

Vorstandschef Alexander Wehrle glaubt, dass es in absehbarer Zeit erste Coming-outs aktiver homosexueller Spieler im deutschen Profifußball geben wird. Das Bemühen von Verbänden, Vereinen und Fangruppierungen in puncto Diversität sei „klar zu erkennen“, sagte der 48-Jährige. „Ich bin sicher, dass es das in den kommenden Jahren geben wird – vielleicht nicht von einer einzelnen Person, aber von einer Gruppe.“ Wehrle ist selbst homosexuell. An diesem Donnerstag wird erneut öffentlich trainiert. Beginn ist um 10.30 Uhr.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Januar 2024, 22:06 Uhr
Aktualisiert:
4. Januar 2024, 21:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen