Noch kein Gesundheitsupdate

Wie geht es Prinzessin Kate?

Die Windsors trifft es hart: Sarah Ferguson hat Hautkrebs, König Charles III. ist im Krankenhaus, genauso wie seine Schwiegertochter Prinzessin Kate. Was über den Gesundheitszustand der 42-Jährigen bekannt ist.

Prinzessin Kate ist für die „Firma“ enorm wichtig.

© AFP/DANIEL LEAL

Prinzessin Kate ist für die „Firma“ enorm wichtig.

Von Theresa Schäfer

Sie sind die Zukunft der britischen Monarchie: Prinz William und seine Frau Prinzessin Kate. Mit viel Disziplin vertreten sie das Königshaus, geben sich nahbar und unkompliziert.

© AFP/BRIAN LAWLESS

Sie sind die Zukunft der britischen Monarchie: Prinz William und seine Frau Prinzessin Kate. Mit viel Disziplin vertreten sie das Königshaus, geben sich nahbar und unkompliziert.

Ihre Liebesgeschichte begann in Schottland: Während ihres Studiums an der britischen Eliteuniversität St. Andrews lernt Kate Middleton 2002 Prinz William kennen. Kate, Tochter eines englischen Unternehmerpaares, das mit einem Partyversandhandel ein Vermögen gemacht hat, studiert bis 2005 in St. Andrews Kunstgeschichte.

© imago images/ZUMA Wire

Ihre Liebesgeschichte begann in Schottland: Während ihres Studiums an der britischen Eliteuniversität St. Andrews lernt Kate Middleton 2002 Prinz William kennen. Kate, Tochter eines englischen Unternehmerpaares, das mit einem Partyversandhandel ein Vermögen gemacht hat, studiert bis 2005 in St. Andrews Kunstgeschichte.

Während viele ihrer Kommilitoninnen nur darauf warten, William kennenzulernen, geht Kate dem Prinzen angeblich eher aus dem Weg. Die Taktik, wenn es denn eine ist, geht auf: Kate und William werden Freunde, Mitbewohner - und schließlich ein Paar.

© imago/ZUMA Press

Während viele ihrer Kommilitoninnen nur darauf warten, William kennenzulernen, geht Kate dem Prinzen angeblich eher aus dem Weg. Die Taktik, wenn es denn eine ist, geht auf: Kate und William werden Freunde, Mitbewohner - und schließlich ein Paar.

Etwa seit 2003 sind Kate und William zusammen - wie lange genau weiß keiner, denn zunächst halten die beiden ihre Beziehung geheim. Nachdem die Beziehung öffentlich gemacht wird, heften sich Fotografen an Kates Fersen. Die junge Frau leidet unter der dauernden Beobachtung.

© dpa/Michael Dunlea

Etwa seit 2003 sind Kate und William zusammen - wie lange genau weiß keiner, denn zunächst halten die beiden ihre Beziehung geheim. Nachdem die Beziehung öffentlich gemacht wird, heften sich Fotografen an Kates Fersen. Die junge Frau leidet unter der dauernden Beobachtung.

Die Briten hören schon die Hochzeitsglocken läuten, als die Beziehung im Frühjahr 2007 in die Brüche geht. Doch die Trennung ist nur von kurzer Dauer: Mit Geduld und einer Art Schweigegelübde - ein sechsstelliges Angebot für ein Interview lehnt Kate ab - gewinnt Kate William zurück.

© AFP/BEN GURR

Die Briten hören schon die Hochzeitsglocken läuten, als die Beziehung im Frühjahr 2007 in die Brüche geht. Doch die Trennung ist nur von kurzer Dauer: Mit Geduld und einer Art Schweigegelübde - ein sechsstelliges Angebot für ein Interview lehnt Kate ab - gewinnt Kate William zurück.

Die beiden nähern sich wieder an - ganz langsam und lange Zeit, ohne dass es die Fotografen mitbekommen. Dieses Foto vom Lady-Di-Gedächtniskonzert vom Juli 2007 gleicht einem Suchbild. In der Mitte Prinz William neben seinem Bruder Harry - und eine Reihe und mehrere Plätze entfernt kann das geübte Auge Kate entdecken ...

© AFP/Leon Neal

Die beiden nähern sich wieder an - ganz langsam und lange Zeit, ohne dass es die Fotografen mitbekommen. Dieses Foto vom Lady-Di-Gedächtniskonzert vom Juli 2007 gleicht einem Suchbild. In der Mitte Prinz William neben seinem Bruder Harry - und eine Reihe und mehrere Plätze entfernt kann das geübte Auge Kate entdecken ...

Kate und William werden immer häufiger wieder gemeinsam gesichtet, sie begleitet den Prinzen auch zu offiziellen Anlässen, wird im Buckingham Palace empfangen. Während das Paar auf vielen Hochzeiten tanzt, lässt es mit seiner eigenen auf sich warten. Wieder wartet das ganze Königreich auf eine royale Verlobung ...

© dpa/Str

Kate und William werden immer häufiger wieder gemeinsam gesichtet, sie begleitet den Prinzen auch zu offiziellen Anlässen, wird im Buckingham Palace empfangen. Während das Paar auf vielen Hochzeiten tanzt, lässt es mit seiner eigenen auf sich warten. Wieder wartet das ganze Königreich auf eine royale Verlobung ...

Viele Jahre erträgt Kate mit wahrlich royalem Langmut, dass sie von der britischen Klatschpresse als „Waity Katie“ verspottet wird – im November 2010 kommt endlich der große Moment: Kate präsentiert der wartenden Weltpresse ihren Verlobungsring. In Südafrika hat William ihr den Antrag gemacht.

© dpa/Str

Viele Jahre erträgt Kate mit wahrlich royalem Langmut, dass sie von der britischen Klatschpresse als „Waity Katie“ verspottet wird – im November 2010 kommt endlich der große Moment: Kate präsentiert der wartenden Weltpresse ihren Verlobungsring. In Südafrika hat William ihr den Antrag gemacht.

Am 29. April 2011 wird aus Kate Middleton Catherine, Herzogin von Cambridge.

© dpa/Lewis Whyld

Am 29. April 2011 wird aus Kate Middleton Catherine, Herzogin von Cambridge.

Das Paar gibt sich in Westminster Abbey das Ja-Wort. Die Braut trägt Alexander McQueen, 1,8 Sekunden dauern zwei Miniküsschen auf dem Balkon des Buckingham Palace.

© dpa/Kay Nietfeld

Das Paar gibt sich in Westminster Abbey das Ja-Wort. Die Braut trägt Alexander McQueen, 1,8 Sekunden dauern zwei Miniküsschen auf dem Balkon des Buckingham Palace.

Mit Kate wird auch die gesamte Familie Middleton ins Rampenlicht katapultiert – vor allem ihre Schwester Pippa, die von der britischen Klatschpresse den Ehrentitel „Royal Hotness“ verliehen bekommt.

© dpa/Ian Langsdon

Mit Kate wird auch die gesamte Familie Middleton ins Rampenlicht katapultiert – vor allem ihre Schwester Pippa, die von der britischen Klatschpresse den Ehrentitel „Royal Hotness“ verliehen bekommt.

Anderthalb Jahre später gibt der Palast bekannt: Herzogin Kate und Prinz William werden Eltern. Keine einfache Schwangerschaft – die werdende Mutter leidet an einer schweren Form der Schwangerschaftsübelkeit.

© dpa/Andy Rain

Anderthalb Jahre später gibt der Palast bekannt: Herzogin Kate und Prinz William werden Eltern. Keine einfache Schwangerschaft – die werdende Mutter leidet an einer schweren Form der Schwangerschaftsübelkeit.

„It’s a boy!“ Am 22. Juli 2013 kommt Prinz George zur Welt...

© AFP/ANDREW COWIE

„It’s a boy!“ Am 22. Juli 2013 kommt Prinz George zur Welt...

... – und wird mit einem bisher nicht da gewesenen öffentlichen Hype ins Leben begleitet.

© dpa/Rick Findler

... – und wird mit einem bisher nicht da gewesenen öffentlichen Hype ins Leben begleitet.

George bleibt nicht lange allein: Am 2. Mai 2015 kommt seine Schwester zur Welt. Diese hört auf den Namen Charlotte Elizabeth Diana – eine Reminiszenz an ihre Urgroßmutter und so jung verstorbene Großmutter.

© AFP/LEON NEAL

George bleibt nicht lange allein: Am 2. Mai 2015 kommt seine Schwester zur Welt. Diese hört auf den Namen Charlotte Elizabeth Diana – eine Reminiszenz an ihre Urgroßmutter und so jung verstorbene Großmutter.

Am 23. April 2018 bringt Herzogin Kate noch einen Jungen zur Welt: Prinz Louis Arthur Charles – das bislang jüngste Familienmitglied der Cambridges.

© imago/PA Images/Anwar Hussein

Am 23. April 2018 bringt Herzogin Kate noch einen Jungen zur Welt: Prinz Louis Arthur Charles – das bislang jüngste Familienmitglied der Cambridges.

Kate und William versuchen, ihre Kinder weitgehend normal aufwachsen zu lassen. Selten, dass alle Cambridge-Kids gemeinsam in der Öffentlichkeit erscheinen.

© imago images/Pool / i-Images

Kate und William versuchen, ihre Kinder weitgehend normal aufwachsen zu lassen. Selten, dass alle Cambridge-Kids gemeinsam in der Öffentlichkeit erscheinen.

Kinder und junge Familien liegen der dreifachen Mutter am Herzen. Sie setzt sich für die psychische Gesundheit junger Eltern ein ...

© AFP/GEOFF PUGH

Kinder und junge Familien liegen der dreifachen Mutter am Herzen. Sie setzt sich für die psychische Gesundheit junger Eltern ein ...

... und interessiert sich für frühkindliche Förderung.

© AFP/ARTHUR EDWARDS

... und interessiert sich für frühkindliche Förderung.

Gemeinsam mit Prinz William wirbt Kate außerdem für mehr Anerkennung für die Opfer, die Familien von Soldaten bringen müssen.

© imago/PA Images/Doug Peters

Gemeinsam mit Prinz William wirbt Kate außerdem für mehr Anerkennung für die Opfer, die Familien von Soldaten bringen müssen.

Kate steht beinahe 20 Organisationen als Schirmherrin vor – und bei jeder einzelnen ist sie bestens über deren Arbeit informiert.

© AFP/KIRSTY WIGGLESWORTH

Kate steht beinahe 20 Organisationen als Schirmherrin vor – und bei jeder einzelnen ist sie bestens über deren Arbeit informiert.

Kate gilt als Mode-Ikone: Was sie trägt, wird den Designern geradezu aus den Händen gerissen – der „Kate-Effekt“.

© imago images/Future Image/Steve Vas

Kate gilt als Mode-Ikone: Was sie trägt, wird den Designern geradezu aus den Händen gerissen – der „Kate-Effekt“.

Mit dem Tod von Queen Elizabeth II. wird aus William Prince of Wales – und Großbritannien hat Jahrzehnte nach Dianas Tod wieder eine Prinzessin von Wales: Kate.

© AFP/CHRIS JACKSON

Mit dem Tod von Queen Elizabeth II. wird aus William Prince of Wales – und Großbritannien hat Jahrzehnte nach Dianas Tod wieder eine Prinzessin von Wales: Kate.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Januar 2024, 13:24 Uhr
Aktualisiert:
24. Januar 2024, 15:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen