Zähe Nullnummer des VfB II in Fulda

Von pma

fulda - Als die Platzkommission am frühen Mittwochmorgen die Daumen hob, machte sich der Tross des VfB Stuttgart II auf den Weg, um das Nachholspiel bei der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz zu bestreiten. Doch mit dem geplanten Anpfiff der Regionalliga-Partie um 19 Uhr wurde es erst einmal nichts. Zum einen galt es noch, das Spielfeld vom Schnee zu befreien, zum anderen stand das Schiedsrichtergespann im Stau, sodass erst mit 45-minütiger Verspätung angepfiffen werden konnte.

Die Zuschauer in Osthessen bekamen für ihr Ausharren nur ein 0:0 geboten. Auf schwierigem Geläuf zeichnete sich früh eine zähe Nummer ab. Fulda war spielbestimmend, hatte aber wenig Fortune im Abschluss. Der VfB II wiederum konnte nicht an das 6:0-Spektakel gegen Schott Mainz anknüpfen. Babis Drakas sah überdies Rot – der VfB war eine halbe Stunde in Unterzahl.

Zum Artikel

Erstellt:
29. November 2023, 22:38 Uhr
Aktualisiert:
30. November 2023, 21:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen