Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

SG verpflichtet Andrew Owusu

Fußball-Regionalligist aus Großaspach bindet Mittelfeldspieler vom 1. FC Heidenheim.

Großaspachs Sportchef Joannis Koukoutrigas (links) freut sich über die Verpflichtung von Andrew Owusu. Foto: SG Sonnenhof

Großaspachs Sportchef Joannis Koukoutrigas (links) freut sich über die Verpflichtung von Andrew Owusu. Foto: SG Sonnenhof

(hes). Den zweiten Zugang hat Fußball-Regionalligist SG Sonnenhof Großaspach an Land gezogen. Der Drittliga-Absteiger verpflichtete Andrew Owusu. Der Mittelfeldspieler hat einen Zweijahresvertrag mit Laufzeit bis zum 30. Juni 2022 beim Dorfklub unterzeichnet. „Wir freuen uns, dass sich Andrew für die SG entschieden hat. Mit ihm gewinnen wir einen sehr talentierten und charakterstarken Spieler mit starker Mentalität hinzu, der in den vergangenen beiden Jahren bereits unter Profibedingungen trainierte und entsprechend gut ausgebildet ist. Bei uns soll Andrew den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen“, sagt Großaspachs Sportchef Joannis Koukoutrigas.

Der 20-jährige Owusu spielte bis zum Ende der abgelaufenen Saison für die U 19 des 1. FC Heidenheim in der A-Junioren-Bundesliga und gehörte überdies seit Januar 2019 als Local Player zum Profikader des Zweitligisten aus Heidenheim. Zuvor durchlief der Deutsch-Ghanaer ab der U 16 alle Jugendteams im Nachwuchsleistungszentrum des FCH. Andrew Owusu sagt zu seiner Zukunft beim Regionalligisten: „Ich blicke meiner neuen Aufgabe bei der SG Sonnenhof Großaspach mit großer Vorfreude entgegen. Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich überzeugt, jetzt freue ich mich darauf, die Mannschaft und das gesamte Umfeld kennenzulernen.“ Owusu ist der zweite Zugang bei den Großaspachern. Die Schwaben haben nämlich bereits Özgür Özdemir verpflichtet. Deshalb wird es mit Sicherheit schon bald die nächsten Zugänge bei der Mannschaft von Trainer Hans-Jürgen Boysen geben. Unterdessen kann sich die SG auf eine knackige Saison in der Regionalliga einstellen. Nun steht der Rahmenterminplan fest. Der Start in die neue Runde erfolgt vom 4. bis 6. September. Der letzte Spieltag in 2020 ist vom 18. bis 20. Dezember geplant. Weiter geht es dann nach einer kurzen Winterpause am 29. Januar. Das Saisonende ist am 12. Juni festgesetzt. Die Austragung der 42 Spieltage bedeutet für Vereine und Verband eine große Herausforderung. Um insbesondere in den Wintermonaten die Wahrscheinlichkeit der Spielaustragungen zu erhöhen, erhalten die Vereine die Möglichkeit, bei Nicht-Risiko-Spielen und Zustimmung der Sicherheitsbehörden auf Kunstrasenplätze auszuweichen. Zudem ist bei gegenseitiger Zustimmung der Vereine und der Sicherheitsbehörden auch ein Heimrechttausch des Hin- oder Rückspiels möglich.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2020, 16:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

SG Sonnenhof

Großaspachs Anfang ist arg schwer

Ex-Drittligist präsentiert beim 0:0 im Testspiel gegen den Fußball-Oberligisten Stuttgarter Kickers zehn Jugend- und Gastspieler.