Mehrere Waldbrände in Baden-Württemberg

dpa/lsw Winterbach/Bad Säckingen. In Baden-Württemberg hat es in den vergangenen Tagen mehrere Waldbrände gegeben. So stand am Sonntagabend ein rund 400 Quadratmeter großes Waldstück in der Nähe von Winterbach (Rems-Murr-Kreis) in Flammen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Feuerwehr brauchte mehrere Stunden, um das Feuer zu löschen. Die Brandursache war zunächst unklar.

Mehrere Waldbrände in Baden-Württemberg

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Bereits am Freitag war es nach Angaben der Beamten in Stühlingen und Bad Säckingen (beide Landkreis Waldshut) zu insgesamt drei Flächenbränden gekommen. So hatten bei Stühlingen zwei Holzlager gebrannt, nachdem ein von Waldarbeitern angelegtes Feuer außer Kontrolle geraten war. Wegen eines weiteren Waldarbeiterfeuers war es zudem zu einem rund 500 Quadratmeter großen Waldbrand gekommen - ebenfalls nahe Stühlingen. In einem Waldstück in der Nähe von Bad Säckingen brannte eine Fläche von 800 Quadratmetern.

Wegen der anhaltenden Trockenheit herrscht derzeit überall im Land eine erhöhte Waldbrandgefahr. Besonders prekär ist die Lage nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) im südlichen Teil Baden-Württembergs. Dort gilt Warnstufe vier von fünf.

© dpa-infocom, dpa:220328-99-700574/4