Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Özgür Özdemir kehrt nach Aspach zurück

Innenverteidiger ist der erste Zugang des Fußball-Regionalligisten

Wird in der neuen Saison wieder das SG-Trikot tragen: Özgür Özdemir. Foto: A. Becher

© Sportfotografie Alexander Becher

Wird in der neuen Saison wieder das SG-Trikot tragen: Özgür Özdemir. Foto: A. Becher

(hes). Der Kader des Fußball-Regionalligisten SG Sonnenhof Großaspach nimmt weitere Formen an. Der Drittliga-Absteiger präsentiert mit Özgür Özdemir den ersten Zugang für die neue Saison. Der 25-jährige Innenverteidiger war bereits in der Saison 2017/2018 für den Dorfklub aktiv. In dieser Zeit hatte der beidfüßige Defensivmann 24 Drittliga-Einsätze für die SG und erzielte dabei zwei Tore. Er wurde dann im September 2018 zum 1. FC Kaiserslautern transferiert. Nach einem kurzen Gastspiel in der zweiten türkischen Liga beim Klub Adanaspor und vereinslosen sechs Monaten kehrt Özdemir nach Aspach zurück.

Sportchef Joannis Koukoutrigas sagt: „Ich freue mich sehr, dass Özgür zu uns zurückkehrt. Wir kennen seine Qualitäten und sind uns sicher, dass er uns in der Regionalliga nach einer intensiven Vorbereitung wieder gewohnt zweikampfstark weiterhelfen wird.“ Der Sportdirektor schiebt nach: „Mit Özi konnten wir eine weitere wichtige Säule verpflichten, die unseren Verein kennt und sich voll mit der SG identifiziert.“ Özdemir erklärt: „Ich bin sehr glücklich, nach dieser für mich auch schweren fußballerischen Zeit wieder für die SG aufzulaufen.“

Zudem wird Vincent Sadler doch nicht zum Verbandsligisten FC Normannia Gmünd wechseln und der SG erhalten bleiben. Der 19-jährige Abwehrspieler wird einen Ein-Jahres-Vertrag mit der Option für ein weiteres Jahr bei Aspach unterschreiben. „Es ist eine sportliche Entscheidung“, erklärt Michael Ferber. Das Vorstandsmitglied ergänzt: „Es ist eine Bitte von Trainer Hans-Jürgen Boysen gewesen, er sieht gute Perspektiven in der Zusammenarbeit mit Vincent.“ Unterdessen ist amtlich, dass es Abwehrmann Korbinian Burger und Stürmer Kai Brünker zum Drittligisten 1. FC Magdeburg zieht. Es stand schon fest, dass das Duo die Schwaben verlassen wird.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juli 2020, 09:36 Uhr
Aktualisiert:
14. Juli 2020, 15:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

SG Sonnenhof

Bei Aspach klappt nichts, bei Ulm alles

Die Fußballer der SG Sonnenhof kassieren im WFV-Pokalhalbfinale beim künftigen Regionalliga-Kontrahenten eine auch in dieser Höhe gerechte 0:6-Klatsche. Spätestens jetzt wissen sie, dass bis zum ersten Punktspiel noch ein Berg an Arbeit vor ihnen liegt.