Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Backnanger Kreiszeitung

SG Sonnenhof

Fünf sind klar, bei zehn anderen wird gehofft

Aspachs Fußballer verabschieden sich mit einer 0:1-Niederlage bei Mitabsteiger Jena aus Liga drei. Trainer Hans-Jürgen Boysen beschert gleich drei A-Jugendlichen ihr Startelfdebüt. Kaderplanung für die Regionalliga läuft im Fautenhau auf Hochtouren.

SG Sonnenhof

Ein Gegentreffer, der eine ganze Saison widerspiegelt

Großaspachs Fußballer verabschieden sich mit einer 0:1-Niederlage bei Mitabsteiger Jena aus der Dritten Liga. SG Sonnenhof lässt erst viele Chancen ungenutzt und kassiert dann kurz vor Schluss nach einem eigenen Eckball ein Kontertor.

SG Sonnenhof

SG fühlt sich vom Verband im Stich gelassen

Geschäftsführer Philipp Mergenthaler zeigt kein Verständnis dafür, dass der WFV seinen einzigen Drittligisten in der Coronakrise gegenüber dem DFB nicht unterstützt hat. Nun sieht sich Großaspach zudem im Pokal-Viertelfinale terminlich unter Druck gesetzt.

SG Sonnenhof

Kai Gehring hält Großaspach die Treue

Nach Kapitän Julian Leist verlängert auch der zweite Abwehrroutinier der SG Sonnenhof seinen Vertrag. Der 32-jährige Vorkämpfer: „Trotz des Abstiegs in die Regionalliga bin ich hier noch lange nicht fertig.“

SG Sonnenhof

Lange gut gewehrt und dennoch verloren

Der stark ersatzgeschwächte Drittliga-Vorletzte aus Aspach kassiert in der Endphase zwei Konter und unterliegt 1860 München 2:4. Fußballer aus dem Fautenhau beklagen im letzten Heimspiel gleich zwölf Ausfälle. Bärenstarker Torwart Constantin Frommann.

SG Sonnenhof

Lange gut gewehrt, am Ende aber zu Recht verloren

Großaspachs Fußballer verlieren gegen den TSV 1860 München ihr letztes Drittliga-Heimspiel mit 2:4. Trotz zwölf fehlenden Spielern liefert die bereits abgestiegene SG Sonnenhof dem Aufstiegsaspiranten einen großen Kampf und ein munteres Duell.

SG Sonnenhof

Tatenlosigkeit schmerzt Vollblutfußballer

Seit Ende Februar fällt SG-Torjäger Timo Röttger verletzt aus und erlebt von der Tribüne aus mit, wie Aspachs Drittliga-Fußballer den Kampf um den Drittliga-Verbleib verlieren. Der 34-Jährige will erst fit werden und danach entscheiden, ob er weitermacht.