SG bindet Jonas Brändle für zwei Jahre

Großaspach verpflichtet den bislang ausgeliehenen Spieler.

Jonas Brändle (beim Kopfball) bleibt bei der SG Sonnenhof Großaspach. Foto: T. Sellmaier

© Tobias Sellmaier

Jonas Brändle (beim Kopfball) bleibt bei der SG Sonnenhof Großaspach. Foto: T. Sellmaier

(hes/pm). Die Fußballer der SG Sonnenhof Großaspach stehen zwar noch ohne einen neuen Trainer da, aber dafür gibt es den zweiten Zugang. Eigentlich ist es gar kein richtiger Neuer, denn Jonas Brändle war bereits in der verkorksten Saison 2020/2021 für den Regionalligisten am Ball. Der 21-jährige Linksverteidiger, der auch im linken offensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, war bislang vom Zweitligisten 1. FC Heidenheim ausgeliehen. Nun hat er beim Klub aus dem Fautenhau einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2023 unterschrieben.

„Jonas hat nicht nur sportlich, sondern auch menschlich schnell in Aspach Fuß gefasst. Wir sehen in ihm noch einiges an Entwicklungspotenzial und freuen uns, dass er auch weiterhin Teil der Dorfklub-Familie sein wird“, sagt SG-Sportchef Joannis Koukoutrigas. Jonas Brändle hatte in der abgelaufenen Runde in 29 Regionalliga-Partien und in drei Spielen des WFV-Pokals das Großaspacher Trikot getragen. Deshalb sagt er: „Ich habe mich hier sehr gut eingelebt und freue mich, auch in den kommenden beiden Spielzeiten für die SG Sonnenhof Großaspach am Ball zu sein. In der neuen Saison möchte ich meinen Teil dazu beitragen, die SG wieder nach vorne zu bringen.“

Jonas Brändle ist nach Torhüter Maximilian Reule, der vom Ligarivalen SSV Ulm nach Großaspach zurückkehrt (wir berichteten) der zweite Zugang im Hinblick auf die neue Runde. Bis zum Trainingsstart am Montag, 5. Juli, um 15 Uhr im Fautenhau soll sich noch einiges im Kader tun. Zudem scheinen die Gespräche mit einem neuen Trainer in den letzten Zügen sein. Es ist deshalb stark davon auszugehen, dass der neue Coach der Großaspacher in dieser Woche präsentiert wird. In Insiderkreisen wird gemunkelt, dass dabei der bisherige Coach Rainer Scharinger wohl kein Thema mehr sein soll.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juni 2021, 16:08 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

SG Sonnenhof

SG Sonnenhof kommt mit viel Mühe weiter

Der Fußball-Regionalligist aus Großaspach tut sich in der ersten Runde beim Landesligisten Sportfreunde Schwäbisch Hall arg schwer. Nach zweimaligem Rückstand drehen die drei Klassen höher spielenden Gäste die Begegnung und behalten noch mit 3:2 die Oberhand.