SG Sonnenhof hofft auf die Trendwende

Die Pause ist für die Fußballer aus Großaspach vorbei. Die Mannschaft von Trainer Steffen Weiß will im Heimspiel am morgigen Sonntag den negativen Lauf stoppen. Um 14 Uhr geht es im Fautenhau im württembergischen Duell gegen die Bundesliga-Reserve des VfB Stuttgart.

Stürmer David Hummel (vorne) will mit der SG Sonnenhof Großaspach morgen nicht ins Stolpern geraten. Foto: T. Sellmaier

© Tobias Sellmaier

Stürmer David Hummel (vorne) will mit der SG Sonnenhof Großaspach morgen nicht ins Stolpern geraten. Foto: T. Sellmaier

Von Heiko Schmidt

Einen Punkt aus den vergangenen fünf Regionalliga-Spielen haben die Großaspacher Fußballer geholt. Es folgte der Absturz auf den elften Tabellenplatz. Da kam die spielfreie Woche dem Sonnenhof gerade recht, um die Wunden zu lecken und sich auf die nächste Aufgabe vorzubereiten. „Grundsätzlich bin ich nicht unbedingt ein Freund von spielfreien Wochenenden, da oftmals der Rhythmus auf der Strecke bleibt“, sagt Trainer Steffen Weiß. Er schiebt aber gleich nach: „In unserem Fall kam der Zeitpunkt aber gelegen, da wir ausgiebig Zeit hatten, um viele Dinge anzusprechen und in den Trainingseinheiten aufzuarbeiten.“ Um nicht komplett aus dem Tritt zu kommen, gab es letzte Woche eine Testpartie beim Drittligisten Würzburger Kickers, die mit 1:3 verloren wurde. „Auch das Testspiel war da eine geeignete Möglichkeit, um unsere Nachwuchskicker noch mehr mit einzubinden und ihnen gleichzeitig Spielpraxis zu gewähren“, so Steffen Weiß.

Einsatz von Joel Gerezgiher ist wegen Problemen am Sprunggelenk fraglich

Der SG-Trainer richtet mit seiner Mannschaft den Blick auf das morgige Heimspiel. „Wir wollen vor heimischer Kulisse mit frischen Beinen und einem kühlen Kopf an die Sache rangehen, zurück in die Spur sowie zu den Grundtugenden finden, die uns zu Beginn der Saison so stark gemacht haben“, sagt der Coach. Er möchte mit der SG den freien Fall in den Tabellenkeller stoppen. Dafür zählt nur ein Dreier. Beim Abschlusstraining am heutigen Samstag in der Arena will sich der Trainer die letzten Eindrücke holen. Zwar haben einige Spieler ihre Verletzungen auskuriert, trotzdem steht nicht der komplette Kader zur Verfügung. Weiterhin fallen Mohamed Diakite (Reha nach Knie-Operation), Andrew Owusu, David Halbich (beide Sprunggelenkverletzung) und Jonas Meiser aus. Fraglich ist der Einsatz von Kapitän Joel Gerezgiher, der Probleme am Sprunggelenk hat.

Trotz der Ausfälle will die SG mit einem Heimsieg vom elften Tabellenplatz weg. Die Aufgabe gegen die Bundesliga-Reserve des VfB wird nicht einfach. Die Stuttgarter um Trainer Frank Fahrenhorst haben zwei Punkte mehr als die SG auf dem Konto und stehen direkt vor den Großaspachern auf Rang zehn. Die Gäste haben aus den vergangenen drei Partien nur einen Punkt geholt, ließen aber zuletzt beim torlosen Unentschieden zu Hause gegen den Tabellenzweiten TSV Steinbach Haiger aufhorchen. In dieser Partie sah Defensivmann Matej Maglica, der von 2015 bis 2019 das Trikot der TSG Backnang trug, die Gelb-Rote Karte und ist nun für die morgige Partie gesperrt. Ob das für die Großaspacher ein gutes Omen ist, das muss abgewartet werden.

Bislang trafen der Sonnenhof und die VfB-Reserve in insgesamt neun Pflichtspielen aufeinander. Dabei behielten die Großaspacher mit fünf Siegen die Oberhand in dieser Statistik. Dreimal gewannen die Stuttgarter und eine weitere Begegnung endete zu ehemaligen Drittliga-Zeiten mit einem 3:3-Unentschieden. In der vergangenen Saison musste sich die SG Sonnenhof im Heimspiel der VfB-Reserve mit 0:3 geschlagen geben, siegte dafür im Rückspiel in Bad Cannstatt mit 2:0. Einen ähnlichen Erfolg würde der Großaspacher Trainer Steffen Weiß bestimmt sofort unterschreiben. Doch er weiß, dass seine Mannschaft dafür ans Limit gehen muss.

Hinweise für die Zuschauer

Tickets Die Tageskassen öffnen 90 Minuten vor Spielbeginn. Um jedoch Wartezeiten am Einlass zu vermeiden, wird empfohlen, den Online-Ticket-Verkauf zu nutzen. Tickets können unter www.eventimsports.de/ols/ sg94/de/einzelkarten erworben werden.

Hinweise Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2, OP-Maske) auf dem Veranstaltungsgelände ist Pflicht. Am Platz darf die Maske abgenommen werden. Für den Zutritt gilt die 3-G-Regel.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Oktober 2021, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

SG Sonnenhof

SG Sonnenhof: Schwarze Zahlen in mageren Zeiten

Nachdem die SG Sonnenhof Großaspach ihre Hauptversammlung wegen der Pandemie abgesagt hat, informiert sie ihre Mitglieder per Brief über die Abschlüsse der vergangenen zwei Jahre. Der finanziell guten Bilanz steht die sportlich und gesellschaftlich schwierige Lage gegenüber.