SG Sonnenhof holt Defensivmann vom FC Schalke 04 II

Bastian Frölich ist bereits der siebte Zugang beim Fußball-Regionalligisten aus Großaspach, weitere Neue werden mit Sicherheit folgen.

Bastian Frölich wird weiterhin für Großaspach am Ball sein. Foto: Baumann

© imago images/Pressefoto Baumann

Bastian Frölich wird weiterhin für Großaspach am Ball sein. Foto: Baumann

Fußball-Regionalligist SG Sonnenhof Großaspach hat sich bereits den siebten Zugang im Hinblick auf die neue Regionalliga-Saison gesichert. Dies ist Bastian Frölich. Der Defensivmann hat regionale Wurzeln. Der 21-jährige gebürtige Böblinger wurde in der Nachwuchsabteilung des VfB Stuttgart ausgebildet, ehe er mit 18 Jahren den Schritt in die Regionalliga West zur SG Wattenscheid 09 wagte. Dort kam der gelernte Rechtsverteidiger sowohl für die Wattenscheider als auch anschließend für den FC Schalke 04 II in insgesamt 30 Partien zum Einsatz. Nun ist er zurück im Schwäbischen gelandet.

Bastian Frölich absolvierte bereits die ersten Trainingseinheiten bei der SG, kam auch im ersten Testspiel am vergangenen Samstag bei der 0:1-Niederlage beim Oberligisten SGV Freiberg zum Einsatz und wird bei der Mannschaft aus dem Fautenhau künftig mit der Rückennummer 26 auflaufen. SG-Sportdirektor Joannis Koukoutrigas sagt über den Neuen: „Bastian hat in der Jugend des VfB Stuttgart eine erstklassige Ausbildung genossen, bereits in jungen Jahren Erfahrung im Aktivenbereich gesammelt und stammt ebenfalls hier aus der Region.“ Der Sportchef schiebt nach: „In den Trainingseinheiten sowie im Testspiel letzten Samstag in Freiberg hat er einen super Eindruck hinterlassen und wird uns in der Defensive noch flexibler machen.“

Positive Worte kommen auch von Bastian Frölich: „Aus meiner Zeit in der Jugend beim VfB Stuttgart kenne ich bereits David Hummel sehr gut, der ja ebenfalls einen Vertrag bei der SG unterzeichnet hat.“ Der 21-Jährige kennt zudem einen anderen Ex-Großaspacher: „Auch Eric Hottmann, mit dem ich beim VfB zusammengespielt habe und der hier für ein Jahr per Leihe war, hat mir nur Positives über die SG berichtet, weshalb mir die Entscheidung für einen Wechsel nach Aspach auch nicht schwergefallen ist.“ Bastian Frölich ist bereits der siebte Zugang bei den Großaspachern. Fabian Messina (U 19 der TSG Hoffenheim), Maximilian Reule (SSV Ulm), David Hummel (U 19 des VfB Stuttgart), Elias Rahn (U 19 des 1. FC Heidenheim) und Steven Lewerenz (Rot-Weiß Essen) sowie Jonas Brändle (1. FC Heidenheim), der bislang ausgeliehen war und nun fest geholt wurde, hatte der Sonnenhof schon verpflichtet. Weitere Neue werden mit Sicherheit in den kommenden Tagen noch hinzukommen. Einige Probespieler werden sich bei den Übungseinheiten oder beim nächsten Testspiel am Samstag um 15 Uhr beim Oberligisten CfR Pforzheim präsentieren.hes/pm

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juli 2021, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

SG Sonnenhof

Rückkehr mit einem kritischen Blick zurück

Gut vier Wochen nach seinem Wechsel gastiert der Ex-Aspacher Jan Ferdinand mit seinem neuen Verein TSG Balingen zum Regionalliga-Duell im Fautenhau. Der Stürmer fühlt sich bei seinem einstigen Jugendklub richtig wohl und hat nach fünf Partien bereits drei Treffer auf dem Konto.

SG Sonnenhof

SG Sonnenhof: Mit guter Analyse und Geduld zum Erfolg

Nach der Niederlage im südbadischen Bahlingen wartet auf die SG Sonnenhof Großaspach nun das Heimspiel gegen das schwäbische Balingen. Im dritten Anlauf wollen die Fußballer aus dem Fautenhau zum ersten Sieg in der Regionalliga gegen die Elf aus Südwürttemberg kommen.

SG Sonnenhof

SG kassiert die zweite Saisonniederlage

Fußball-Regionalligist aus Großaspach zieht beim Bahlinger SC mit 0:1 den Kürzeren. Jedoch besitzt die Mannschaft von Trainer Steffen Weiß kurz vor dem Spielende die Chance zum Ausgleichstreffer, die aber der eingewechselte Zugang David Tomic vergibt.