Zum Einstand von Walter Thomae reicht’s zu einem Punkt

Fußball-Regionalligist SG Sonnenhof Großaspach kommt bei der TSG Balingen zu einem 1:1. Führungstreffer von Jonas Meiser reicht in der ersten Partie nach dem Trainerwechsel nicht zum Sieg. Gastgebern gelingt in der letzten Sekunde der ersten Halbzeit zum Ausgleich.

Spielerischen Glanz gab es keinen, trotzdem sicherten sich Nico Jüllich und seine Aspacher Kollegen bei der TSG Balingen wenigstens einen Punkt. Foto: A. Becher

© Alexander Becher

Spielerischen Glanz gab es keinen, trotzdem sicherten sich Nico Jüllich und seine Aspacher Kollegen bei der TSG Balingen wenigstens einen Punkt. Foto: A. Becher

Von Uwe Flegel

Einfach nur auf Knopfdruck kommen Großaspachs Regionalliga-Fußballer offensichtlich nicht aus der Krise. In Spiel eins nach Trainer Hans-Jürgen Boysen kam die Elf aus dem Fautenhau bei der TSG Balingen aber wenigstens zu einem 1:1. In einer zähen Partie hatte Jonas Meiser das Team des neuen Coaches Walter Thomae nach einer halben Stunde in Führung gebracht. In der letzten Sekunde der ersten Halbzeit gelang Cedric Guarino allerdings noch der Ausgleich für die Mannschaft aus dem Zollernalbkreis.

In der zweiten Halbzeit hatten die Gäste dann noch zwei gute Möglichkeiten, die von Dominik Widemann und Joel Gerezgiher allerdings nicht genutzt wurden. Ein zweiter Treffer gelang allerdings auch der TG Balingen nicht mehr, obwohl sie nach Kontern zwei, drei Mal dran war. Doch jedes Mal gelang es Aspachs Abwehrspielern, die Szene im letzten Moment doch noch zu klären. Am Ende war es eine gerechte Punkteteilung, die der SG allerdings nicht groß weiter hilft.

TSG Balingen: Hauser – Kurth, Vogler, Wöhrle, Müller – Guarino, Vochatzer, Foelsch, Akkaya (87. Seemann) – Klostermann (64. Schiffel), Heim.

SG Sonnenhof Großaspach: Nreca-Bisinger – Gipson, Leist, Gehring, Sirigu (70. Brändle) – Gerezgiher, Jüllich, Diakite (79. Owusu)– Meiser (79. Ivan), Ferdinand, Widemann (90. Sadler).

Tore: 0:1 (32.) Meiser, 1:1 (45.) Guarino. – Gelbe Karten: Jüllich, Ferdinand, Gehring / Guarino. – Schiedsrichter: Wlodarczak (Bebra-Weiterode).

Zum Artikel

Erstellt:
27. Februar 2021, 16:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!