Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Starke zweite Halbzeit reicht nicht

Fußball-Drittligist SG Sonnenhof Großaspach verliert das Kellerduell beim FC Viktoria Köln mit 0:1

Die Fußballer der SG Sonnenhof Großaspach bleiben auch im elften Drittligaspiel hintereinander ohne einen Dreier. Der Dorfklub verlor im Kellerduell beim FC Viktoria Köln mit 0:1. Nach einer schwachen ersten Halbzeit zeigte die SG aber Moral und drängte nach der Pause auf den Ausgleichstreffer.

Großaspachs Orrin McKinze Gaines (links) hat mit seinem Team im zweiten Durchgang gekämpft. Foto: Fotostand/van der Velden

© Fotostand

Großaspachs Orrin McKinze Gaines (links) hat mit seinem Team im zweiten Durchgang gekämpft. Foto: Fotostand/van der Velden

Von Heiko Schmidt

Mit einer Veränderung in der Startelf gingen die Großaspacher ins Kellerduell. Für den gesperrten Kai Gehring rückte Dennis Slamar in die Innenverteidigung. Ansonsten gab Trainer Markus Lang den gleichen Spielern in der 4:4:2-Grundordnung wie bei der 0:1-Heimniederlage gegen Rostock das Vertrauen. Und das hatten die Gäste in der Anfangsphase. Mit frühem Forechecking machte der Dorfklub den Kölnern das Leben schwer. Doch das klappte nur in den ersten achten Minuten, dann starteten die Gastgeber ihren ersten gefährlichen Angriff, der zur 1:0-Führung der Viktoria führte. Simon Handle lief auf der linken Seite durch und flankte nach innen. Dort stand Steven Lewerenz frei und drosch den Ball unhaltbar für SG-Schlussmann Maximilian Reule ins Netz. Beim Gegentor wurde deutlich, woran es den Großaspachern im ersten Durchgang fehlte. Die Kölner waren zweikampfstärker und spielten zielstrebiger nach vorne. Nach dem Seitenwechsel wirkten die Großaspacher wie umgewandelt. In der 61. Minute hatte Matthias Morys die Chance zum Ausgleichstreffer, doch sein Schlenzer aus zwölf Metern klatschte an die Latte. Auch weitere Chancen ließen die Gäste aus, sodass die Großaspacher auch im elften Spiel hintereinander ohne Sieg bleiben.

FC Viktoria Köln: Weis – Koronkiewicz, Lanius, Hajrovic, Carls – Klefisch (46. Ristl), Dej (79. Fritz), Lewerenz (69. Gottschling), Wunderlich, Handle – Bunjaku.

SG Sonnenhof Großaspach: Reule – Gipson, Leist, Slamar, Sverko – McKinze Gaines (78. Röttger), Bösel, Krasniqi (58. Hingerl), Vlachodimos – Hottmann (65. Martinovic), Morys.

Tor: 1:0 (8.) Lewerenz. – Gelbe Karten: Klefisch, Dej, Fritz, Koronkiewicz / . – Schiedsrichter: Hanslbauer (Fürth). – Zuschauer: 1505.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Februar 2020, 21:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!