Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

dpa Budapest.

Regierungskritischer Aktivist in Ungarn festgenommen

Die ungarische Polizei hat einen regierungskritischen Aktivisten festgenommen, nachdem er sich auf einer Polizeiwache gemeldet hatte. Zuvor hatte die Behörde auf ihrer Webseite überraschend bekanntgegeben, dass gegen Marton Gulyas die Fahndung aufgrund eines Haftbefehls wegen Landfriedensbruchs eingeleitet wurde. Wie sein Anwalt dem Nachrichtenportal „inxex.hu“ sagte, hatte der Aktivist einen Gerichtstermin versäumt. In dem seit 2016 laufenden Verfahren wird Gulyas beschuldigt, bei einer Protestaktion eine Plastikplane beschädigt zu haben.

Zum Artikel

Erstellt:
3. April 2019, 14:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen