Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

dpa Caracas.

Venezuela: Opposition geht gegen Maduro auf die Straße

In dem seit über zwei Monaten andauernden Machtkampf in Venezuela will der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó den Druck auf seinen Widersacher Nicolás Maduro erhöhen. Heute sollten die Menschen im ganzen Land auf die Straße gehen, um den Rücktritt des sozialistischen Staatschefs zu fordern und gegen die massiven Stromausfälle in dem Krisenland zu protestieren, sagte Guaidó. Der Oppositionsführer hatte sich am 23. Januar zum Übergangspräsidenten erklärt und Maduro die Legitimation abgesprochen.

Zum Artikel

Erstellt:
3. April 2019, 14:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen