Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

dpa Berlin.

Merkels Pannenmaschine „Konrad Adenauer“ fliegt wieder

Nach viermonatiger Generalüberholung fliegt der Ende November mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Weg zum G20-Gipfel in Buenos Aires gestrandete Regierungsflieger „Konrad Adenauer“ wieder. Außenminister Heiko Maas startete am frühen Montagmorgen mit dem Airbus A340 nach New York. Dort übernimmt der SPD-Politiker für Deutschland den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat. Ein defektes Bauteil - eine zentrale Schalteinheit in der Bordelektronik - hatte am 29. November gleich zwei Funksysteme lahmgelegt.

Zum Artikel

Erstellt:
3. April 2019, 14:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen