Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Der neue Spaß

So aufregend wie dieses Jahr ist die Königsklasse wohl noch nie gewesen

Stuttgart Auf den ersten Blick mag es ernüchternd sein, wie diese Champions-League-Saison zu Ende geht: Im Finale sind die Engländer unter sich. Der FC Liverpool und Tottenham Hotspur sind es, die am 1. Juni um den Titel kämpfen. Es sind nicht einmal die besten Teams von der Insel, denn an der Tabellenspitze steht vor dem letzten Spieltag der Scheich-Club Manchester City.

Geld schießt also Tore, das weiß man schon lange – neu aber ist die Erkenntnis, dass die Königsklasse trotzdem großen Spaß machen kann. So aufregend wie in dieser Saison ist sie vielleicht noch nie gewesen. Die vorläufige Krönung waren zwei epische Halbfinal-Schlachten, die in die Fußballhistorie eingehen:die Aufholjagd des FC Liverpool gegen den FC Barcelonaundder K. o. von Ajax Amsterdamin der sechsten Minute der Nachspielzeit.

Auf die denkbar brutalste Art ist das Ajax-Märchen kurz vor dem Ziel zu Ende gegangen. Dennoch ist es vor allem den Niederländern zu verdanken, dass auch unter Fußballromantiker die Hoffnung auf einen spannenden Wettbewerb wiederbelebt wurde. Mit einer jungen Mannschaft und mitreißendem Kombinationsspiel hat Ajax erst Seriensieger Real Madrid und danach Cristiano Ronaldos Juventus Turin aus dem Wettbewerb gekegelt.

Beliebig wiederholbar sind solche Fußballmärchen natürlich nicht. Doch sollte dieses Beispiel auch allen anderen Vereinen aus der zweiten oder dritten Reihe Mut machen: Sie haben gesehen, was auch mit kleinem Budget möglich ist, wenn man konsequent auf den Nachwuchs setzt, einen intakten Teamgeist besitzt und fest daran glaubt, Unmögliches zu schaffen.

Damit dürfen sich auch die deutschen Clubs angesprochen fühlen, die allzu gern die finanzielle Übermacht der Konkurrenz beklagen. Während im Achtelfinal-RückspielSchalke 04 von Manchester City mit 0:7 überrolltwurde, entzauberte Ajax in Madrid die Königlichen mit 4:1.https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fc-liverpool-das-wunder-in-bildern.eb1dd79b-1e32-429f-ad1e-47f7da0b20df.html

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.tottenham-beendet-ajax-maerchen-spurs-im-finale-gegen-klopp.46dae5c3-c09b-48c3-8420-bcdb54f178be.html

marko.schumacher@stzn.de

Zum Artikel

Erstellt:
10. Mai 2019, 02:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!