Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Flüssige Spende für den Pflegebereich

Das Unternehmen Harro Höfliger produziert und liefert kostenlos Desinfektionsmittel für Einrichtungen im Rems-Murr-Kreis

Das Team der Pharma Services bei Harro Höfliger ist mit der Herstellung des Handdesinfektionsmittels befasst. Fotos: Harro Höfliger

Das Team der Pharma Services bei Harro Höfliger ist mit der Herstellung des Handdesinfektionsmittels befasst. Fotos: Harro Höfliger

ALLMERSBACH IM TAL (pm/bro). In Zeiten der Coronakrise wird viel über die Folgen für die Wirtschaft und über Unterstützungsmöglichkeiten für die Unternehmen in Form von Kurzarbeitergeld, Soforthilfe und anderem diskutiert. Dass sich Unternehmer ihrerseits indessen ebenso Gedanken machen, welchen Beitrag sie in dieser angespannten Zeit für die Gesellschaft leisten können, zeigt sich nun in Allmersbach im Tal. Die dort ansässige Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH leistet jetzt mit der Spende von Desinfektionsmittel ihren Beitrag, um den Engpässen im Pflegebereich zu begegnen.

Das Handdesinfektionsmittel wird von den Mitarbeitern des Bereichs Pharma Services in den hauseigenen Reinräumen nach WHO-Empfehlungen gemischt und abgefüllt. In der Coronakrise sei bislang nur der Eigenbedarf abgedeckt worden. In einer Kooperation mit der Rats-Apotheke in Allmersbach im Tal sei die Herstellung nun auf bis zu 250 Liter pro Tag erhöht worden, die als Spende an Pflegeeinrichtungen im Rems-Murr-Kreis gehen.

Die Auslieferung der Fünfliterkanister und Einliterflaschen übernimmt die Belegschaft des Maschinenbauers. „Unser Aufruf im Intranet traf auf überwältigende Resonanz. Viele Angehörige unserer Mitarbeiter arbeiten selbst in der Pflege und haben uns geschildert, dass es am Nötigsten fehlt“, sagt Thomas Weller, der die Geschäftsleitung innehat. Als CEO betont er, dass das fertige Produkt ausschließlich gespendet werde: „Angesichts der kritischen Lage in Pflege- und Altersheimen sowie bei ambulanten Diensten freuen wir uns, auf diese Weise schnell und unbürokratisch zu helfen. Wir verfügen neben dem pharmazeutischen Fachpersonal über die notwendigen Räume und setzen dies jetzt gezielt ein, um die besonders gefährdeten Menschen bestmöglich schützen zu können.“ Das Engagement ist demnach Teil eines umfassenden Solidaritätsprogramms von Harro Höfliger mit Kliniken und Pflegeeinrichtungen. „Noch im März ging eine Spende von über 5000 Paar Einmalhandschuhen aus den Beständen der Pharma Services an das Rems-Murr-Klinikum Winnenden“, erläutert Geschäftsführer Weller. Außerdem stellte das Unternehmen, dessen Kunden vorwiegend aus der pharmazeutischen und medizintechnischen Branche kommen, Vliesmäntel, Overalls, Hauben und Überschuhe zur Verfügung.

Für gewöhnlich führe das Team der Pharma Services – eine von mehreren Abteilungen unter dem Dach der Process Services – für Kunden Versuche im Bereich des Risikomanagements durch, bei Bedarf mit aktiven Arzneimittelsubstanzen. In einem eigenen Labor können umfangreiche Produktanalysen vorgenommen werden. Die Mitarbeiter bieten beispielsweise Unterstützung bei der galenischen Entwicklung (Zusammensetzung und Zubereitung von Arzneimitteln), in der Füllprozessentwicklung oder bei Formatauslegungen. Auch bei der Werksabnahme von Anlagen in den Reinräumen – spezielle Räume für die schmutz- und staubfreie Herstellung von Geräten und Materialien – kommen sie zum Einsatz.

In Kartons gestapelt werden die Flaschen mit dem Desinfektionsmittel ausgeliefert.

In Kartons gestapelt werden die Flaschen mit dem Desinfektionsmittel ausgeliefert.

Zum Artikel

Erstellt:
24. April 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!
Ab Montag, 8. Juni, kann der Badespaß im Backnanger Wonnemar beginnen – wenn auch etwas anders als gewohnt. Foto: A. Becher
Top

Corona

Start in die etwas andere Saison

Laut Landesverordnung können die Bäder und Saunen ab Samstag wieder öffnen. Das Backnanger Freibad öffnet am Montag seine Pforten für die Besucher, die Sauna ab 15. Juni. Die Freibäder in Oppenweiler und Murrhardt brauchen noch bis Mitte Juni.