Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Freizeitbusse starten später

Kontaktbeschränkungen haben Auswirkung auf Räuber-, Wald- und Limes- sowie Berg- und Talbus

Muss noch auf seinen Einsatz warten: Berg- und Talbus zwischen Aspach und dem Bottwartal. Foto: Gemeinde Aspach

© Gemeinde

Muss noch auf seinen Einsatz warten: Berg- und Talbus zwischen Aspach und dem Bottwartal. Foto: Gemeinde Aspach

WELZHEIM/STUTTGART. Die wegen des Coronavirus erlassenen Kontaktbeschränkungen gelten mindestens noch bis Sonntag, 3. Mai. Damit sind Freizeitaktivitäten mit größeren Menschenansammlungen weiterhin nicht erlaubt. Deshalb haben die Verbundlandkreise und der VVS entschieden, dass die Freizeitbusse in der Region bis auf Weiteres nicht fahren. Sie starten normalerweise im Frühjahr in die Saison und bringen Ausflügler samt Fahrradanhänger an Wochenenden zu Ausflugszielen in der Region. Wann sie wieder fahren können, hängt davon ab, welche Regelungen in den nächsten Wochen in puncto Kontaktbeschränkungen getroffen werden. Im VVS-Gebiet gibt es zehn Freizeitbusse. Betroffen sind unter anderem auch der Berg- und Talbus (Landkreis Ludwigsburg/ Rems-Murr-Kreis) sowie Räuber-, Wald- und Limesbus Nord/Süd (alle im Rems-Murr-Kreis).

Zum Artikel

Erstellt:
23. April 2020, 16:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!
Ab Montag, 8. Juni, kann der Badespaß im Backnanger Wonnemar beginnen – wenn auch etwas anders als gewohnt. Foto: A. Becher
Top

Corona

Start in die etwas andere Saison

Laut Landesverordnung können die Bäder und Saunen ab Samstag wieder öffnen. Das Backnanger Freibad öffnet am Montag seine Pforten für die Besucher, die Sauna ab 15. Juni. Die Freibäder in Oppenweiler und Murrhardt brauchen noch bis Mitte Juni.