Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Testungen auch am Osterwochenende

Zentrum in Schorndorf im Einsatz

Das Testzentrum Corona der Rems-Murr-Kliniken und des Landkreises stellt sicher, dass niemand bis nach Ostern auf eine Testung warten muss. Symbolfoto: B. Büttner

© Benjamin Büttner

Das Testzentrum Corona der Rems-Murr-Kliniken und des Landkreises stellt sicher, dass niemand bis nach Ostern auf eine Testung warten muss. Symbolfoto: B. Büttner

SCHORNDORF (pm). Coronatests werden seit dieser Woche grundsätzlich von den vier Coronaschwerpunktpraxen durchgeführt, die von der Kassenärztlichen Vereinigung benannt wurden. Das Testzentrum Corona des Landkreises Rems-Murr am Klinikum Schorndorf konzentriert sich auf die Testung der Alten- und Pflegeheime, nachdem seitens der Kassenärztlichen Vereinigung nunmehr bei Testungen eine entsprechende Unterstützung etabliert wurde.

Da alle Schwerpunktpraxen am Osterwochenende schließen, stellt das Testzentrum Corona der Rems-Murr-Kliniken und des Landkreises sicher, dass niemand bis nach Ostern auf eine Testung warten muss. „Dies zusätzlich zum Klinikkrisenbetrieb zu stemmen, ist eine Herausforderung. Ich bin den Rems-Murr-Kliniken dankbar. Es zeigt, wie ernst die Rems-Murr-Kliniken ihren Versorgungsauftrag nehmen, und ich finde es beachtenswert, dass zusätzliches Personal der Kliniken auf eine Auszeit über Ostern verzichtet, um dieses Angebot zu ermöglichen und die Schließung der gerade erst angelaufenen Coronaschwerpunktpraxen zu kompensieren“, so Landrat Richard Sigel. „Wir stellen so sicher, dass sich die Mitteilung der Testergebnisse über die Feiertage nicht unnötig verzögert, wir nach Ostern keinen Rückstau an Testungen haben und nicht zuletzt dämmen wir auch das Risiko einer weiteren Ausbreitung ein“, so der Landrat weiter.

Getestet werden nur begründete Verdachtsfälle nach vorheriger Terminvereinbarung. Diese erfolgt über die Coronahotline des Landratsamts: 07151/ 501-3000. Die Hotline ist an allen Ostertagen von 10 bis 14 Uhr erreichbar.

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!
Check-up vor dem Treffen mit den Bewohnern im Haus Elim in Erbstetten. Mitarbeiterin Monika Ulmer misst die Temperatur von Besucherin Christa Rosenberger, bevor sie in den Besuchsraum darf. Foto: J. Fiedler
Top

Corona

Zwischen Erleichterung und Vorsicht

Die strikten Besuchsverbote in Senioren- und Pflegeheimen wurden gelockert. Freunde und Verwandte können den Bewohnern nun wieder Besuche abstatten – dabei gelten ganz besondere Vorsichtsmaßnahmen.

Corona

Vorkehrungen für eine zweite Welle

Für den Fall, dass die Zahl der Coronainfektionen von Neuem stark ansteigt, bereitet der Rems-Murr-Kreis die erforderlichen Strukturen vor. Insbesondere soll die enge Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden fortgesetzt werden.