Mann begrapscht 18-Jährige

38-jähriger Tatverdächtiger wird am Bahnsteig Winnenden festgenommen und dann wieder auf freien Fuß gesetzt

Polizei nimmt Tatverdächtigen vorläufig fest. Symbolfoto: abr68/Stock-Adobe

© abr68 - stock.adobe.com

Polizei nimmt Tatverdächtigen vorläufig fest. Symbolfoto: abr68/Stock-Adobe

Winnenden. Unsittlich bedrängt und angefasst hat am Sonntag ein 38-jähriger Mann eine 18-Jährige in Winnenden. Die junge Frau saß gegen 3 Uhr auf einem Randstein in der Marbacher Straße im Bereich des Bahnhofsparkplatzes, als sich ein ihr unbekannter Mann neben sie setzte und unmittelbar damit anfing, sie unter anderem im Intimbereich zu berühren. Als sich die 18-Jährige von dem Mann losriss, drohte er ihr körperliche Gewalt an. Passanten entdeckten die aufgelöste junge Frau und verständigten die Polizei. Die Ordnungshüter konnten wenig später den 38-jährigen Tatverdächtigen am Bahnsteig festnehmen. Der Mann wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Zum Artikel

Erstellt:
27. September 2021, 16:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Polizeibericht

Betrunkener baut zwei Unfälle

Nach dem ersten Unfall wurde ihm der Führerschein schon entzogen. Das hinderte den Mann nicht, erneut betrunken hinters Steuer zu steigen.