Wohnungsbrand in Burgstall

Flammen schlagen aus dem Dachgeschoss, niemand verletzt, 50.000 Euro Schaden.

Das Feuer wurde gegen 22.30 Uhr gemeldet. Fotos: Kevin Lermer/7 aktuell

© 7aktuell.de/Kevin Lermer

Das Feuer wurde gegen 22.30 Uhr gemeldet. Fotos: Kevin Lermer/7 aktuell

Burgstetten. Zu einem Wohnungsbrand ist es in der vergangenen Nacht in Burgstall gekommen. Zum Glück konnten sich alle Hausbewohner rechtzeitig retten.Wie die Polizei berichtet, wurde die Feuerwehr gegen 22.30 Uhr zu dem Wohnungsbrand in den Kirchenweg alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen aus einer Dachgeschosswohnung im 2. Obergeschoß des Mehrfamilienhauses. Alle Bewohner des Hauses konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Die Feuerwehr hatte das Feuer laut Polizei gegen 23.20 Uhr unter Kontrolle. Eingesetzt waren die Feuerwehren aus Burgstetten und Backnang mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften. Das Gebäude ist nach dem Brand zunächst nicht bewohnbar. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 50.000 Euro. Zur Brandursache liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Hinweise vor. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen.

Gegen 23.20 Uhr war der Brand unter Kontrolle.

© 7aktuell.de/Kevin Lermer

Gegen 23.20 Uhr war der Brand unter Kontrolle.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Juni 2023, 08:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!