Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

1. FC Heidenheim gegen KSC mit Beermann in Abwehrzentrale

dpa/lsw Heidenheim. Der 1. FC Heidenheim setzt im Zweitliga-Heimspiel gegen den abstiegsgefährdeten Karlsruher SC in der Innenverteidigung auf Timo Beermann. Der Fußballprofi soll dort am Samstag (13.00 Uhr/Sky) an der Seite von Patrick Mainka den rotgesperrten Oliver Hüsing ersetzen, wie Trainer Frank Schmidt am Freitag ankündigte. Zudem kehrt Angreifer Tim Kleindienst nach einer Gelb-Rot-Sperre aller Voraussicht nach in die Startelf des Tabellenvierten zurück.

Der Heidenheimer Timo Beermann spielt den Ball. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archiv

Der Heidenheimer Timo Beermann spielt den Ball. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archiv

„Wir müssen wieder einen besseren Weg zu Torchancen finden“, forderte Schmidt nach der verdienten 0:2-Niederlage zuletzt bei Darmstadt 98. „Vor allem, was die Chancenverwertung betrifft, haben wir in den letzten Wochen nicht so gut performt.“ Vor dem 25. Spieltag liegen die Heidenheimer nur drei Punkte hinter dem Aufstiegs-Relegationsplatz, den der Hamburger SV belegt.

Zum Artikel

Erstellt:
6. März 2020, 13:07 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!