1. FC Heidenheim vor dem Start: „Große Herausforderung“

dpa/lsw Heidenheim. Der 1. FC Heidenheim hat großen Respekt vor der ersten Pokalrunde beim Fußball-Drittligisten SV Wehen Wiesbaden am Sonntag (18.30 Uhr). Der Absteiger sei mit eines der „schwierigsten Lose“, sagte FCH-Trainer Frank Schmidt am Freitag. „Letzte Saison waren sie noch unser Konkurrent in der 2. Liga. Ich erwarte eine große Herausforderung.“

Trainer Frank Schmidt steht beim Trainingsauftakt des Zweitligisten FC Heidenheim neben Bällen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Trainer Frank Schmidt steht beim Trainingsauftakt des Zweitligisten FC Heidenheim neben Bällen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Nach dem Abgang zahlreicher Leistungsträger steht der FCH nach dem fast geglückten Aufstieg in die Bundesliga vor einem Start ins Ungewisse. „Viele Sachen müssen sich erst wieder einspielen“, sagte Schmidt. „Aber ich bin zufrieden mit der Vorbereitung.“ Ziel für die neue Spielzeit sei der komfortable Klassenerhalt.

Zum Artikel

Erstellt:
11. September 2020, 10:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!